Startseite  

22.08.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 7. Juni 2019

Michael Weyland informiert...

(Michael Weyland) Die Digitalisierung führt zu tief greifenden Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Zur erfolgreichen Gestaltung von nachhaltigen digitalen Lösungen werden Kompetenzen aus den Bereichen Informatik, Wirtschaft und Recht benötigt.

Diese Qualifikationen für die digitale Arbeits- und Lebenswelt vermittelt das Studium der Wirtschaftsinformatik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), das auf einer langjährigen, inter-disziplinären Lehrtradition aufbaut. Der Studiengang wurde nun vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) freigegeben und wird ab dem Wintersemester 2019/20 am KIT angeboten.

Wirtschaftsinformatik: Begehrte Fachkräfte

Wirtschaftsinformatikerinnen und -informatiker werden heute in allen Unternehmensbereichen gebraucht. Sie übernehmen eine Schnittstellenfunktion zwischen betriebswirtschaftlicher Perspektive und den informationstechnischen Möglichkeiten. Das Studium der Wirtschaftsinformatik legt ein hervorragendes Fundament für anspruchsvolle Aufgaben in Berufsfeldern wie der Entwicklung von Software und Digitalen Diensten, Beratung, Datenanalyse oder auch als Gründerin oder Gründer einer Firma. Der Studiengang macht die Studierenden fit für eine berufliche Zukunft in Start-ups, Mittelstand und Großunternehmen.

Der neue Studiengang Wirtschaftsinformatik am KIT vereint Wissenschaft und Praxis der Digitalisierung. Er baut damit auf der langen Tradition an der Schnittstelle der beiden KIT-Fakultäten für Wirtschaftswissenschaften und Informatik im Angebot des auslaufenden Studienganges Informationswirtschaft auf.

Interdisziplinär, international und praxisorientiert

Beide am Studiengang beteiligten KIT-Fakultäten haben eine bemerkenswerte Geschichte und sind in einschlägigen Rankings auf Spitzenplätzen zu finden. Die KIT-Fakultät für Informatik war die erste Informatikfakultät in Deutschland und zeichnet sich durch ihr vielfältiges Themenspektrum aus, die KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist bekannt für ihre interdisziplinäre Forschung und Lehre an der Schnittstelle von Wirtschaft, Mathematik, Informatik und Ingenieurswesen.

Nicht entweder oder, sondern sowohl als auch

Das Studium der Wirtschaftsinformatik am KIT zeichnet sich durch echte Interdisziplinarität, Individualität, Internationalität und der Integration von Wissenschaft und Praxis der Digitalisierung aus. Organisierte Austauschprogramme, Sprachkurse, Lehrveranstaltungen auf Englisch und geförderte Auslandspraktika ermöglichen den Studierenden schon im Bachelorstudium internationale Erfahrungen.

Den kompletten Beitrag können Sie auch nachhören oder downloaden unter: www.was-audio.de/aanews/News20190606_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 07.06.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

die beste deutsche ohne Einzahlung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit