Startseite  

16.10.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Es ist Pfingsten

Es ist was???

Es ist Pfingsten. Toll, wieder ein freier Tag, doch wieso eigentlich? Pfingsten ist wohl der Feiertag, mit dem die wenigsten Menschen inhaltlich etwas anfangen können.

Fragt man mal rum – vor allem in nicht katholischen Gebieten - so hört man maximal, dass der Tag etwas mit der Kirche zu tun hat. Der eine oder andere hat auch schon mal etwas vom Heiligen Geist gehört.

Also ist das wieder einmal ein Grund, bei Wikipedia nachzulesen. Dort ist folgendes zu erfahren: Pfingsten ist ein christliches Fest. Am 50. Tag der Osterzeit, also 49 Tage nach dem Ostersonntag, wird von den Gläubigen die Entsendung des Heiligen Geistes gefeiert.

Im Neuen Testament wird in der Apostelgeschichte erzählt, dass der Heilige Geist auf die Apostel und Jünger herabkam, als sie zum jüdischen Fest Schawuot in Jerusalem versammelt waren (Apg 2,1–41 EU). Dieses Datum wird in der christlichen Tradition auch als Gründung der Kirche verstanden. Als christliches Fest wird Pfingsten erstmals im Jahr 130 erwähnt.


Nun wissen wir es – Pfingsten ist für die Kirche, für die Christen ein wichtiges Datum. Doch mal ehrlich, dass mit der Ausgießung des Heiligen Geistes ist schon ähnlich schwer zu verstehen wie die Jungfrauengeburt der Maria. Leicht macht es uns die Kirche nicht gerade. Doch wir sollen ja auch nicht wissen sondern glauben.

Und doch, Gott ging mit der Ausgießung des Heiligen Geistes schon extrem sparsam um. Nur die Apostel und die Jünger Jesu kamen in den Genuss des Heiligen Geistes. Ich frage mich, wie und ob überhaupt sie gemerkt haben, dass da was von oben auf sie ausgegossen wurde. Ich stelle mir vor, dass Gott heute Heiligen Geist über uns ausgießen würde. Wir würden – so wir es überhaupt mitbekommen – empört nach oben sehen und uns darüber beschweren, dass da jemand, den wir nicht kennen, etwas über uns ausgegossen hat.

Würden wir das tun, wenn uns der Heilige Geist erreicht hat? Ich glaube ja. Warum? Man muss sich nur einmal ansehen, was die Apostel und Jünger so alles an ziemlich unsinnigen Dingen angestellt haben, als der Heilige Geist sie der Überlieferung nach erreicht hat. Ich glaube, wir müssen also gar nicht auf die Männer von damals neidisch sein. Ich glaube vielmehr, dass auch hier der Spruch greift: Helf Dir selbst, so hilft Dir Gott. Ich will sagen, dass uns der Heilige Geist sicherlich dann erreicht, wenn wir unseren Geist tagtäglich bemühen, ihn nicht einrosten lassen.

Doch wenn schon zu bezweifeln ist, ob der Heilige Geist einst die Apostel und Jünger überhaupt erreicht hat und in der heutige Kirche und bei den Gläubigen auch nichts zu beobachten ist, bleibt die Frage, warum wir den Tag überhaupt begehen. Ehrlich, der einzige Grund ist, dass ein Feiertag eine schöne Sache ist. Doch reicht das? Ich würde für die Abschaffung von Pfingsten plädieren. Vielleicht kann man dafür für die nächsten Jahre auf die Steigerung der Sozialabgaben verzichten.

Worauf ich jetzt nicht verzichte, ist ein Pfingstfrühstück im Garten.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und ein sonniges Pfingstfest.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 08.06.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit