Startseite  

08.12.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Mode?

Was trägt Mann gerade...

In Berlin ist wieder einmal Modewoche. Stimmt, nur ob das die Berliner überhaupt mitbekommen, wage ich zu bezeifeln. Da haben sich die Zeiten geändert, denn früher - da war ohnehin alles besser - fand Mode auch im Stadtbild und für alle statt.

Und nun? Mode hinter verschlossenen Türen. Mode in Berlin, das ist nur noch etwas für Leute, die man in der Hauptstadt für Promis hält, für Leute, die jemand kennen, der jemand kennt und auch für einige Pressevertreter. Um es klar zu sagen, die Modestadt Berlin liegt in Agonie. Daran hat auch die Politik ihren Anteil, die Verbotspolitik des amtierenden Senats. Gestern meinte jemand, er erwarte, dass der Senat irgendwann auch Modediktate verhängt. Das traurige daran, es war kein Witz, zumindest lachte niemand.

Ja, ich gehörte auch zu den Pressemenschen, die ein Bändchen um das Handgelenk bekamen und eine der zahlreichen eher privat anmutenden Shows besuchen durften. Viele Labels kamen aus Ländern wie Kasastan. Die Modemacher zeigten viel Folklore, die selbst die alles tragenden Hauptstädter wohl eher nur zum Karneval der Kulturen tragen würden.

Wenn schon auf dem Laufsteg die Männer so gut wie keine Rolle spielten, so sah ich mich im Publikum um. Viel aufregendes sah ich da auch nicht. Ob das an der Hitze lag? Nein, einen Trend konnte ich nicht ausmachen. Modemutige Männer wie Henry de Winter trugen kurze Hosen zu wagenlangen Socken. Doch so angezogen ist Mann eher ein Exot.

Sehr gut gefallen hat mir ein Mann im Rollstuhl. Weiße Hose, weißes Shirt und dunklen Blazer - so zeigte er, dass ein gesundheitliches Handicap kein modisches sein muss.

Ja, was trägt dann Mann nun? Die Antwort ist zumindest in Berlin ziemlich einfach: Das was einem gefällt. Bei den hochsommerlichen Temperaturen gefällt eben vor allem alles, was knapp und luftig ist. Wobei Mann sich auch bei 35 Grad mal vor den Spiegel stellen sollte. Manches, was man so sieht, ist schon eine massive Beleidigung der Augen und des Geschmacks.

Ich bin nun mal gespannt, ob ich in den kommenden Tagen noch etwas entdecke, was den modischen Mann vielleicht begeistern kann. Ich befürchte allerdings, dass ich lieber die Sonnenbrille am Catwalk aufbehalte. Vielleicht sehe ich dann nicht so genau, was da alles angeboten wird.

Ich hoffe aber vor allem darauf, dass sich Berlin sehr schnell wieder darauf besinnt, wie es einmal war, als man zur Modewoche hunderte Models in den S-Bahn sah, als sich tausende am längsten Laufsteg der Welt - frühgeborene erinnern sich vielleicht noch - drängelten. Mode ist toll, aber auch ein toller Wirtschaftsfaktor. Daran muss man die Hauptstadt wohl immer wieder erinnern.

Ich werde jetzt gerade daran erinnert, dass es Zeit für das Frühstück ist.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 02.07.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit