Startseite  

30.11.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Philematologen gesucht

Wer wird gesucht?

Heute ist der Tag, an dem sie endlich einmal gefragt sind – die Philematologen. Eigentlich sind wir ja alle Philematologen, forschen jeden Tag, machen immer wieder neue Entdeckungen, werfen altes Wissen über den Haufen, weil wir als experimentelle Philematologen nahezu tagtäglich neues Wissen anhäufen.

Was mit mir los ist? Lassen Sie mich mit einem Refrain eines alten Schlagers von Cliff Richard antworten:
Rote Lippen soll man küssen
denn zum küssen sind sie da
Rote Lippen sind dem siebten Himmel ja so nah

Ja, es geht um den Kuss. Worum soll es an einem 6. Juli auch sonst gehen. Schließlich ist heute der „Internationale Tag des Kusses“. Ich habe keine Ahnung, wer den Tag erfunden hat. Es soll wohl in England vor einigen Jahrzehnten passiert sein. Ich hätte gedacht, dass man dem Kuss schon vor Jahrtausenden einen eigenen Tag gewidmet hat. Na, vielleicht ist der irgendwann auch mal auf der Strecke geblieben. Schließlich war Küssen nicht immer so populär wie heute in der westlichen Welt.

Heute küsst man – küsst Mann -  Gott sei Dank wieder mal zart auf die Wange, mal voller Leidenschaft auf den Mund oder andere Körperteile. Auf der gerade zu Ende gehenden Modewoche  wurde wieder geküsst, was die Lippen hergaben. Wobei über Tage eher die Wangen das Ziel waren. Am Abend… Da schweigt des Sängers Höflichkeit.

Schade finde ich, dass der Handkuss zumindest hierzulande nahezu ausgestorben ist. Weniger bedauere ich das Aussterben des Bruderkusses. Interessant wäre es mal abzuklären, ob es da eine Verbindung gibt, ob es Zufall ist, dass der Hand- und der Bruderkuss auf dem Rückzug sind. Das wäre sicherlich eine tolle Aufgabe für die Philematologen.

Doch man sollte das ganze weniger wissenschaftlich angehen. Dazu ist das Küssen einfach viel zu schön. Es gibt wohl kaum etwas Schöneres als einen Kuss zwischen Menschen, die sich mögen. So vieles hat mit einem Kuss begonnen, manches leider auch mit einem Kuss geendet.

Wer nicht küsst, wer niemand zum Küssen hat, wer nicht geküsst wird, der ist ein bedauernswerter Mensch. Ungeküsst durch das Leben zu gehen, das macht ganz sicher keinen Spaß. Jeder sollte mindestens einmal küssen und geküsst werden. Wenn dem so wäre, hätten wir sicherlich viel mehr glückliche Menschen, denn Philematologen sind sich sicher, dass Küssen gesund ist. Es muss ja Küsse nicht gleich auf Rezept geben. Wobei so eine ganzheitliche Kusstherapie sicherlich eine der preiswertesten ist, die man sich denken kann. Wobei die Nebenwirkungen schon gravierend sein können.

Sie fragen was Philematologen ist. Das ist doch klar, das sind Kussforscher. Wo man das studieren kann? Da antworte ich mal mit Maxim Gorki. Für den Schriftsteller war das Leben seine Universität.

Ich bin gut dran, bekomme ganz sicher zum Frühstück – und nicht nur da – einen Kuss.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück und gaaaanz viele Küsse.

Foto: genussmaenner.de

 


Veröffentlicht am: 06.07.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.