Startseite  

30.11.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Ich bin Migrant

Das war nicht immer so

Gestern hörte ich es und konnte es schwarz auf weiß nachlesen – ich habe einen Migrationshintergrund. Ich bin so einer - und viele Türken, Griechen oder Polen nicht.

Wie ich darauf komme? Weil es eine klare Definition gibt, wer sich mit dem Titel „Migrationshintergrund“ schmücken darf: „Wer die deutsche Staatsangehörigkeit nicht durch Geburt besitzt oder mindestens einen Elternteil hat, bei dem das der Fall ist, hat einen "Migrationshintergrund", erklärt die Soziologin Linda Supik. Das heißt, wenn die Eltern eines hier geborenen Menschen bei seiner Geburt  deutsche Staatbürger waren – wohlgemerkt beide – dann hat dieser Mensch keinen Migrationshintergrund.

Genau das ist aber bei mir nicht der Fall, weil meine Mutter eine geborene Litauerin ist. Das war zu ihrer Geburt ein selbstständiger Staat und sie ist somit keine deutsche Staatsbürgerin.

Warum ich so jubel? Eigentlich ist es mir selbstverständlich egal, welchen Hintergrund mir deutsche Beamte anheften. Doch ich habe es mehrmals erlebt, dass man mich auf Ämtern gerügt hat, wenn ich auf die Frage nach einem Migrationshintergrund mit „ja“ geantwortet habe. Ich sei Deutscher, hörte ich dann immer. Logisch, ich habe ja auch die deutsche Staatsbürgerschaft, keine schwarzen Haare, eine weiße Haut und einen Bauch. Ich trinke Alkohol und esse Schweinefleisch – folglich bin ich Deutscher – oder?

Ich als ein nun amtlicher Zweibeiner mit Migrationshintergrund wunderte mich auch immer, warum ich beispielsweise auf Ämtern oder von sich als Amtspersonen aufspielende Menschen noch nie gefragt wurde: „Sprechen Sie deutsch?“. Das fragt man doch immer wieder Leute, die einen Migrationshintergrund haben. Mir hat noch nie jemand so den Weg erklärt: „Du gehen links bis Döner, dann rechts – und Du dann noch mal fragen“. Vielleicht bin ich aber auch nur noch nicht auf einen Deutschen ohne Migrationshintergrund getroffen. Davon gibt es ja vor allem in Berlin nicht sooo viele.

Ja, was mache ich jetzt damit, dass ich einen Migrationshintergrund habe? So einer wie ich kann auf keinen Fall die AfD wählen. Ob ich mich mal an die litauische Botschaft wende? Vielleicht gründe ich auch eine Facebookgruppe „Meine Mutter ist Litauerin“.

Ich weiß, was ich zuerst machen werde. Ich google mal, was die Litauer so frühstücken. Wobei, wenn ich mich an meinen Besuch in Litauen erinnere, wenn ich daran denke, was meine Mutter gern frühstückte, dann unterscheidet sich das nicht vom deutschen Frühstück. Da fällt mir ein, dass mich damals die litauischen Grenzpolizisten nicht besonders herzlich begrüßten. Die waren zu allem freundlich.

Wenn ich so richtig nachdenke, so ist es so etwas von egal, ob ich einen Migrationshintergrund habe oder nicht. Wichtig ist nur, dass es Menschen gibt, die mich so mögen wie ich bin.

Mit so einem Menschen – der besten Frau der Welt – werde ich jetzt frühstücken.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 22.08.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.