Startseite  

08.12.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aufgespießt: Künstliche Intelligenz?!

Ein Thema auf der IFA und auch sonst …

(Helmut Harff) Künstliche Intelligenz - das scheint nicht nur auf der IFA in Berlin ein, wenn nicht das Thema zu sein. KI - so das gebräuchliche Kürzel - scheint auch sonst in aller Munde zu sein.

Künstliche Intelligenz - das scheint was ganz tolles zu sein, und das, obwohl selbst Wikipedia - das versammelte Wissen menschlicher Intelligenz - nicht sagen kann, was man darunter ganz genau versteht. Zu lesen ist dort jedenfalls: "Künstliche Intelligenz (KI, auch artifizielle Intelligenz (AI bzw. A. I.), englisch artificial intelligence, AI) ist ein Teilgebiet der Informatik, welches sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem maschinellen Lernen befasst. Der Begriff ist insofern nicht eindeutig abgrenzbar, als es bereits an einer genauen Definition von "Intelligenz" mangelt. Dennoch wird er in Forschung und Entwicklung verwendet." Vielleicht ist eines Tages die Künstliche Intelligenz in der Lage, uns zu sagen, was KI bedeutet.

Sie wissen jetzt Bescheid? Zumindest können Sie sagen, was eben nicht so genau zu sagen ist. Was so nebulös daher kommt, dass sorgt zumindest bei uns fast reflexartig für Angst. Alles, was wir uns nicht erklären können, lehnen wir mehrheitlich ab. Wie sonst sind unsere Märchen und Sagen zu erklären. Ja, alles, was sich unser Gehirn je ausgedacht hat, was es sich gerade ausdenkt oder sich zukünftig ausdenken wird, kann zu Gunsten oder zu Ungunsten der Menschheit ausgelegt werden. Mit einem Karren kann man Brot oder Waffen transportieren. Feuer kann Nahrung bekömmlich machen, uns wärmen, es kann aber auch das Weltklima massiv verändern. Atomkraft kann all unsere Energieprobleme lösen oder nahezu alles Leben auf der Erde auslöschen. So ist das mit allen Erfindungen, mit allem, was wir uns ausdenken.

So ist das auch mit der KI, wobei wir wieder einmal zu den Weltmeistern im Bedenken mutieren. In China, aber auch in den USA und Japan sieht man eher die Chancen der Künstlichen Intelligenz und ist uns deshalb bei diesem Thema um Lichtjahre voraus. Dabei sollten wir nur sehr schnell sehen, welche Chancen auch für uns, für unsere Wirtschaft, für unser Leben und für unsere Gesundheit die Künstliche Intelligenz bietet. Wir überlegen aber lieber, worin die Risiken liegen, was wir mal so auf die Schnelle alles verbieten können. Wahrscheinlich kann man sich sehr bald gegen die Gefahren der Künstlichen Intelligenz versichern.

Eingangs schrieb ich, dass die Künstliche Intelligenz ein sehr heutiges Thema ist. Doch das stimmt gar nicht. Das Thema treibt die Wissenschaft, aber auch die Wirtschaft schon seit gut 30 Jahren um. Damals sprach man noch von Dingen wie neuronalen Netzen. Der beliebte "Otto Normalverbraucher" stand damals genau wie heute bei diesem Thema wie der nicht minder berühmte Ochs vor dem Scheunentor. Es war einfach niemand da, der erklärte, wovon man eigentlich redet. Das war damals so und ist heute nicht anders. Wissen ist Macht, wusste schon der englische Philosophe Francis Bacon, der von 1561-1626 lebte. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Na vielleicht doch, schließlich ist das Wissen der Menschheit in sehr weiten Teilen uns allen zugänglich. Man muss sich nur informieren wollen. Ein sehr guter Einstieg in das Thema Künstliche Intelligenz ist ein Interview mit Dagmar Schuller. Das lange Gespräch mit der Geschäftsführerin der audEERING GmbH können Sie ab Montag hier nachlesen.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 09.09.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit