Startseite  

07.08.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Reiseziel Portugal

Ein Gruß aus dem Flugzeug



Wenn Sie das lesen, werde ich aller Wahrscheinlichkeit nach im Flieger Richtung Lissabon sitzen oder schon auf dem Weg ins Alentejo sein. Es ist mein erster Besuch am südwestlichen Zipfel Europas.


Portugal, das Land gehört nicht gerade zu den Ländern, in denen man in jeder Gasse deutsche Landsleute trifft. 1,65 Millionen Landsleute machen 2019 Urlaub in Portugal, ist zu lesen. Nach Griechenland zieht es rund 4,5 Millionen Deutsche, allein auf Malle urlaubten gleichviele Deutsche.

Ich habe ehrlicher Weise  so gut wie keine Ahnung vom Ziel meiner Pressereise auf Einladung des Reiseveranstalters Olimar-Reisen. Selbstverständlich weiß ich, dass Portugal sich vor Jahrhunderten die Welt außerhalb Europas mit den Spaniern aufgeteilt hatte. Portugal war demnach einst eine verdammt reiche Kolonialmacht, ersoff fast in Gold  und all den exotischen Dingen aus den Kolonien.

Doch mit es war einmal beginnen Märchen, aber keine modernen Erfolgsgeschichten. Portugal litt lange unter einer Diktatur. Das ist auch alles andere als ein Garant für eine prosperierende Gesellschaft. So etwas zeigt noch lange tiefe Spuren, wie wir in Deutschland selber wissen. So wundert es nicht, dass Portugal vor allem uns dann medial begegnet, wenn es große Schwierigkeiten gibt – und die gab es.

Die Portugiesen haben aber auch gezeigt, dass Krisen dazu da sind, diese zu bewältigen und an ihnen zu wachsen. Und gerade hat das Land bewiesen, dass man schon längst eine stabile Demokratie ist. Wir können also ganz sicher einiges von den Portugiesen lernen.

Ich bin gespannt, wie ich das Land erleben werde, womit es mich überrascht. Ich freue mich auf die Menschen, auf kulinarische Genüsse, auf tolle Landschaften, Städte und Orte. Wenn alles klappt, dann sollen wir – ich bin nicht allein unterwegs – sogar Wale in freier Wildbahn zu Gesicht bekommen. Ach ja, auch auf meine Kollegen bin ich selbstverständlich gespannt.

Jetzt freue ich mich auf meinen ersten portugiesischen Kaffee.

Ihnen wünsche ich – wo auch immer Sie gerade sind – ein genussvolles Frühstück.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 07.10.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit