Startseite  

30.11.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

James Bond, der Spion, der aus Wattenscheid kam

... und dort geboren wurde

(Hans-Peter Oswald, Secura) Der Kinostart des neuen James Bond "Keine Zeit zum Sterben" am zweiten April 2020 gibt Anlaß zu grundsätzliche Fragen: Woher kommt Bond? Wer sind seine Eltern?

Die Bond-Familien gehören zu den interessantesten Familien der Welt. Wenn Sie den Stammbaum bei Wikipedia studieren, sehen Sie die Beziehung zu Captain William Bligh, dem Captain der Bounty.

James Bond war ein berühmter amerikanischer Ornithologe. Sein Name inspirierte Ian Fleming zur Schaffung von 007.

Wikipedia schreibt: "Fleming erhielt den Namen für seine Figur von dem amerikanischen Ornithologen James Bond, einem karibischen Vogelexperten und Autor des definitiven Feldführers Birds of the West Indies. Fleming, selbst ein begeisterter Vogelbeobachter, hatte eine Kopie von Bonds Führer und er später erklärte der Frau des Ornithologen: 'Es fiel mir auf, dass dieser kurze, unromantische, angelsächsische und doch sehr männliche Name genau das war, was ich brauchte, und so wurde ein zweiter James Bond geboren.'"

Der fiktive Bond bekam auch eine Familie. Wikipedia berichtet: "Der Roman enthüllt, dass Bond der Sohn eines schottischen Vaters, Andrew Bond, aus Glencoe, und einer schweizerischen Mutter, Monique Delacroix, aus dem Kanton Waadt ist. Der junge James Bond verbringt einen Großteil seines frühen Lebens im Ausland und wächst mehrsprachig in Deutsch,Englisch Französisch auf - wegen der Arbeit seines Vaters als Vertreter der Vickers-Rüstungsfirma. Bond wird im Alter von 11 Jahren zum Waisen, als seine Eltern bei einem Bergsteigerunfall in den Aiguilles Rouges in der Nähe von Chamon ums Leben kommen. "

Ist Bond deutsch? Bonds Mutter, die Schweizerin Monique Delacroix, brachte James Bond in der deutschen Kleinstadt Wattenscheid zur Welt. Bond sprach in den  ersten Lebensjahren besser deutsch als englisch.

Wattenscheid ging nicht spurlos an Bond vorüber. Provozierte die Langweiligkeit von Wattenscheid Bonds Drang zu Abenteuern? Manche Wattenscheider sehen auch  in der Kombination von Charme und Härte in Bonds Charakter etwas, das typisch für Wattenscheider ist.

Foto: Lunde Studio

 


Veröffentlicht am: 09.10.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.