Startseite  

08.08.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Ab aufs Land

Hier lebt es sich entspannter

Heimathorst – unser Innen- und Heimatminister Horst Seehofer – hatte einmal angekündigt, die Lebensverhältnisse zwischen Stadt und Land anzugleichen. Viele hofften daraufhin, dass man vorn das Opernhaus und zahlreiche Kneipen und hinten die glücklichen Ziegen auf der Weide haben wird.

Der CSU-Minister wollte damit zeigen, dass auch er erkannt hat, dass das Leben auf dem Land nicht so prickelnd ist, wie das in der Stadt. Dieser Ansicht waren Städter genauso wie die Dörfler. Und in vielen Fragen hatte der Heimathorst auch recht, vor allem wenn man an den öffentlichen Personennahverkehr, die medizinische Versorgung vor Ort oder die Versorgung mit schnellem Internet denkt.

Daran hat sich auch bis heute nichts geändert und doch, ich bin angesichts der Panik wirklich froh, auf dem Land leben zu können. Wenn ich höre, wie das beispielsweise in Berlin zugeht, dann kann ich nur sagen, besorgen Sie sich schnellsten eine Zweitwohnung auf dem Land, so sie ansonsten in einer Großstadt wohnen. In den meisten ländlichen Gebieten kann nicht viel zusammenbrechen, weil es nicht viel gibt, was zusammenbrechen kann. Noch weniger Busse können nicht fahren, die Arztpraxen und Krankenhäuser sind voll wie eh und je und das Internet ist so schnell wie immer. Wobei ich hier mal gespannt bin, was passiert, wenn die Kinder online unterrichtet werden und Eltern nicht mehr arbeiten gehen können.

Wobei es auf dem Land auch etwas einfacher erscheint, die Kinder auch dann zu betreuen, wenn die Kitas und Schulen geschlossen sind. Man kennt sich und ist eher daran gewöhnt, sich gegenseitig zu unterstützen.

Und noch eines spricht aktuell für das Leben auf dem Land. Hier gibt es nur wenige Orte, an denen sich Menschen so nah kommen, dass man sich infizieren kann – es sei denn, man geht zu Faschingsveranstaltungen. Doch die fünfte Jahreszeit ist ja schon lange vorbei. Eigentlich bleiben eben nur die Arztpraxen und Supermärkte. Doch hier muss man ja niemand um den Hals fallen. Ansonsten sind ja auch hier alle größeren Veranstaltungen abgesagt.

Will man nicht tagtäglich Party, will man etwas ruhiger leben und gerade in diesen Zeiten nicht in Panik verfallen, so scheint das Leben auf dem Land plötzlich gar nicht mehr so abwegig. Schade nur, dass Heimathorts seinen vollmundigen Ankündigungen keine Taten folgen ließ. Dann könnten noch viel mehr Kinder jetzt online unterrichtet, noch mehr Menschen versuchen ihrem Job im Home Office nachzugehen. Doch der Seehofer Horst lebt ja nun mal nicht auf dem Land und nimmt gern den Mund voll. Ob er etwas durch die aktuelle Krise gelernt hat? Hier habe ich meine Zweifel – nicht nur beim Heimatminister.

Irgendwann werden wir zur Tagesordnung zurück kehren, werden die Wunden lecken und uns darüber wundern, was so eine Viruspanik mit uns, mit unserem Land gemacht hat.

Doch im Moment ist mir das egal, ich bin froh auf dem Land zu leben. In einer großen Stadt würde ich mich nach meiner Lungen-OP nicht vor die Tür wagen. 

Ich werde jetzt mit der Besten Frau der Welt frühstücken.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 16.03.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit