Startseite  

19.10.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hakuna Matata und herzlich willkommen

Ein neues Zuhause für zwei Löwenkinder im Zannier Reserve by N/a'an ku sê



Sie gelten als die Könige des Tierreichs und die Faszination für die majestätischen Bewohner Afrikas ist nach wie vor ungebrochen. Doch selbst die stärksten Tiere müssen manchmal geschützt werden, vor allem durch menschliche Eingriffe sind die Großkatzen heute massiv in Gefahr.

Auch in Namibia ist ihr Bestand akut bedroht. Zeit also, um anlässlich des heutigen World Lion Day Organisationen zu unterstützen, die sich mit ganzer Kraft für den Erhalt von Simbas Artgenossen einsetzen – so wie das Zannier Reserve by N/a'an ku sê. Das private Wildreservat ist dabei nicht nur ein Zufluchtsort für Wildtiere, sondern auch für menschliche Besucher, die sich in den zehn luxuriösen Unterkünften der Lodge Omaanda dem unmittelbaren Wildlife nähern möchten.

Schon bald bietet das Zannier Reserve by N/a'an ku sê ein neues Zuhause für zwei verwaiste Löwenkinder. Rund zwei Monate nach der Rettung durch die N/a'an ku sê Foundation und das MEFT (Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus) bereiten Experten derzeit die Jungtiere auf ihr Leben im Naturreservat vor – behütet im Osten der namibischen Hauptstadt Windhoek.

Die Geschichte der beiden Löwengeschwister nimmt keinen erfreulichen Anfang, ihre Mutter war erschossen worden. Geschätzt sieben bis acht Monate sind die beiden erst alt, als sie in Sesfontein gefunden werden. Nach ihrer schutzlosen Zeit in der Wildnis, werden die Wildtierjungen am 27. Mai 2020 gerettet und in Sicherheit gebracht. Beide sind körperlich in einer schlechten Verfassung und nicht dazu in der Lage, nach dem Vorbild ihrer Mutter zu jagen. Die N/a'an ku sê Foundation beschließt daher gemeinsam mit dem MEFT, die Waisenkinder in Sicherheit zu bringen und behutsam aufzupäppeln.

Heute sind die beiden Junglöwen zirka zehn Monate alt und befinden sich im TimBila Nature Reserve by N/a'an ku sê, bevor sie in das 7.500 Hektar große Zannier Reserve freigelassen werden können. Marlice van Vuuren, Executive Director der Foundation, leitet die Überwachung der Mini-Löwen in einer sogenannten Boma, einer speziellen Schutzzone in der Natur, die zeitweilig zur Erholung der Tiere dient. Ein Team aus Veterinären und Rangern der MEFT sowie des Desert LionConservation Trust unterstützen das Vorhaben.

Ende des Sommers ist geplant, die beiden jungen Löwen zu entlassen und in das dortige Löwenrudel zu integrieren. Die fünf Löwen, die auf die Ankunft der zwei neuen Mitbewohner warten, wurden ebenfalls aus der Wüste gerettet. 2018 und 2019 wären auch sie beinahe allesamt getötet worden.

Gäste des Naturreservats und der Luxuslodge Omaanda unterstützen die wertvolle Tierschutzarbeit und erleben dabei das Leben in der Savanne Namibias hautnah – auf den Spuren eines der beeindruckendsten Tiere der Welt!



Zannier Hotels Omaanda


Zeitlos, elegant und exquisit: Das ist die Handschrift der Zannier Hotels. Inmitten der namibischen Savanne, unweit der Hauptstadt Windhoek, liegt Zanniers erste afrikanische Lodge Zannier Hotels Omaanda im Herzen des 7.500 Hektar großen privaten Naturreservats Zannier Reserve by N/a’an ku sê.

Mit der Vision, die einmalige Tierwelt, Kultur und Landschaft Namibias zu erhalten, bietet Omaanda mit insgesamt zehn Unterkünften einen Rückzugsort in der Wüstenlandschaft, der Abenteuer mit luxuriösem Homefeeling vereint. Inspiriert von den traditionellen Owambo-Einflüssen Namibias hat das Zannier Designteam Refugien geschaffen, die durch regionale Baustoffe und afrikanische Antiquitäten ihren ganz eigenen Charme haben. Diskreter Luxus in der endlos wirkenden Wüste Namibias.

Zannier Hotels
Josef Plateaustraat 33
9000 Gent
Belgien
qguirad@zannier.com
www.zannierhotels.com

Fotos: Zannier Hotels

 


Veröffentlicht am: 11.08.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
             
     
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.