Startseite  

27.10.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Der 19. August

… ein ganz normaler Tag

Sie kennen das sicher auch: Man wacht auf und überlegt, was heute eigentlich für ein Tag ist. Es ist der 19. August 2020. Schon der 19. fragt man sich und stellt noch schlaftrunkend fest, dass der Sommer wohl bald vorbei ist. Dann überlegt man, ob an diesem Mittwoch etwas besonderes ansteht.

So ging es mir jedenfalls heute morgen wieder einmal. Ich stellte fest, dass wohl dieser ein ganz normaler Tag werden wird. Erst einmal hören, was es an Nachrichten so gibt. Schade, RB Leipzig hat das Champions-League-Halbfinale gegen Paris Saint-Germain verloren. Na, ich hatte auf ein kleines Fußballwunder gehofft, doch die Nagelsmann-Truppe kann stolz auf sich sein. Das Halbfinale erreicht zu haben, das können nur wenige deutsche Vereine von sich behaupten.

Und dann ist da die Meldung, dass einer, der nicht ganz klar im Kopf zu sein scheint, mehrere Unfälle auf der Berliner Stadtautobahn verursacht hat und dann auch noch Munition dabei gehabt haben soll. Leider sterben solche Typen einfach nicht aus. Nur gut, dass niemand gestorben ist.

Mit Genugtuung habe ich das Urteil zum Containern des Bundesgerichtshofes gehört. Die höchsten Richter sehen den Schutz des Eigentums als hohes Gut. Das sehe ich auch so.

Und sonst? Draußen gibt es mehr blauen Himmel als Wolken. Es wird wohl nicht regnen. Na ja, eigentlich schade, denn Wasser fehlt einfach und mehrere Regentage wären vor allem für die Lausitz ein Segen. Doch da schlagen zwei Herzen in meiner Brust, weil ich nicht gern bei Regen golfe. Ja, zu einem normalen Tag gehört für mich auch Bewegung, sprich eine Runde auf dem Golfplatz.

Was wird der Tag noch bringen? Arbeit, was sonst, schließlich will ich mich ja nicht langweilen. Wobei, dass das nicht passiert, dafür sorgt sicherlich die Beste Frau der Welt und der von ihr gehegte Garten. Da wächst und wächst es und ich darf all die Köstlichkeiten wieder verarbeiten. Das heißt ab an den Herd.

Ja, es wird augenscheinlich ein ganz normaler Tag – einer den ich eigentlich in vollen Zügen genießen kann. Mal sehen, ob es wenigstens einen kleinen Aufreger gibt – sozusagen als Salz in der Tagessuppe.

Apropos Suppe: Die gibt es auch heute bei mir zum Frühstück mit der Besten Frau der Welt. Das ist so ein richtiger Vitaminschub für den ganz normalen Tag. So eine Suppe belastet auch den Magen nicht. Was will man mehr an einem ganz normalen Tag.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück und Gesundheit.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Sebald, Johann E., Julius, Bert

Foto:
Pixabay

 


Veröffentlicht am: 19.08.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.