Startseite  

18.04.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Geschlossen wegen zu

… und das ist nur der Anfang

Adler, ARCO, Hussel. H&M. Maredo, Promod oder Pimkie – um nur einige zu nennen – ziehen vor dem Hintergrund der Corona-Schutzmaßnahmen die Reißleine. Sie melden Insolvenz an, schließen ihre Filialen oder entlassen hunderte von Mitarbeitern.

Die genannten und die vielen ungenannten Geschäfte, deren Schicksal es nicht in die Medien schafft, sind erst der Anfang, die Spitze des Eisbergs. Der rauscht gerade heran und sorgt für einen Tsunami, der mit riesiger Gewalt durch unsere Innenstädte, aber auch durch die Einkaufszentren auf der „grünen Wiese“ rasen wird, das eigentlich schon tut.

Ja, dieser Tsunami hat einen Namen und der lautet „Pleitewelle“. Das schlimme daran ist, dass die jeder hat kommen sehen und niemand hat etwas dagegen getan. Die direkt Betroffenen konnten und können nur hilflos zuschauen und die anderen – die Politik – sah und sieht eher weg, erscheint hilflos und überfordert.

Doch das was wir sehen, ist ja nur ein ganz kleiner Teil der Auswirkungen des Tsunami. Der trifft viel mehr, hat viel gravierende Auswirkungen als „nur“ Pleiten und Arbeitsplatzverlust. Die Städte veröden. Wer will dort shoppen gehen, wenn immer wieder Geschäfte und ganze Einkaufstempel, aber auch Gaststätten geschlossen haben? Ich jedenfalls nicht. Und was bedeutet das? Noch mehr Pleiten, noch mehr Menschen ohne Arbeit.

Doch damit nicht genug: Da sind noch die Vermieter, die Handwerker und vor allem die Produzenten, deren Produkte eben niemand mehr kaufen kann. Nicht zu vergessen die Kommunen, in denen Kassen immer weniger Steuern landen. Das hat dann wieder Folgen, denn mit leeren Kassen kann man höchstens noch die dringensten Pflichtaufgaben finanzieren. Alles andere fällt dann dem Rotstift zum Opfer. Und schließlich haben Pleiten hierzulande weltweite Auswirkungen, denn wenn wir nicht mehr shoppen gehen können, wenn hier die Händler dicht machen, dann haben auch die Menschen, die das weltweit produzieren und transportieren nichts mehr zu essen. Die machen sich dann auf, mal nachzusehen, was bei uns los ist.

Ich bin ein Pessimist? Ich vergesse, dass man ja alles im Internet kaufen kann? Stimmt, doch ist das ein Ersatz für einen Shopping-Tag? Wenn das so wäre, warum bevölkerten dann noch vor einem Jahr Heerscharen der „Generation Internet“ so tolle Läden wie Primark? Und da ist ja dann noch eines: Die Folgen des Online-Shopping – die rieseigen Mengen an Verpackungsmüll, die Millionen von Retouren, und und und.

Nimmt der Tsunami weiter Fahrt auf, werden Pleiten so normal, dass kaum noch eine erwähnt wird, dann verändert das unser Leben in einer noch nicht absehbaren Art und Weise.

Sie wollen wissen, was es mit der merkwürdigen Überschrift auf sich hat? In dem einzigen DDR-Satiremagazin „Eulenspiegel“ wurden immer mal komische Fotos oder Zeitungsausrisse veröffentlicht. Darunter war ein Foto auf dem ein Schild an einer Ladentür zu sehen, auf dem stand „Geschlossen wegen zu“.

Nicht geschlossen ist jetzt  der Frühstückstisch, an dem die Beste Frau der Welt und ich uns jetzt niederlassen werden.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Angela, Alrun, Gerd

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 27.01.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.