Startseite  

20.01.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Von Namibia nach Deutschland

Kwaito-Artist EES veröffentlicht Album "Game Changer"


In seiner Heimat Namibia ist der Kwaito-Artist EES schon lange eine bekannte Größe der Musikszene. Geboren und aufgewachsen als Nachfahre deutscher Einwanderer hat sich der Musiker als erster in fünf Generationen inzwischen wieder in Deutschland niedergelassen.

Mit im Gepäck hat er vor allem eine ordentliche Protion gute Laune, positive Vibes und seinen einzigartigen Nam-Flava-Stil. Nachdem EES bereits mit Singles wie "Best Combination" oder dem kürzlich erschienen Song "Jagga Jagga" einen Einblick in sein Album gab, ist es nun soweit: "Game Changer" ist auf dem Markt. Pünktlich zum Release des Albums erscheint auch der Trailer zum Dokumentarfilm über die Entstehung des Albums, der am 01. Oktober 2021 Premiere feiert.

Mit "Game Changer" möchte EES nun im wahrsten Sinne des Wortes das Musik-Game changen und Menschen und Kulturen zusammenbringen.  Als Nachfahre deutscher Auswanderer der Kolonialzeit  schafft er es auf einzigartige Art und Weise, den afrikanischen Groove und die Kwaito-Musik der Anti-Apartheid-Bewegung mit deutschen Texten und dem in Namibia gesprochenen Nam-Slang zu vereinen. Diesen Sound, für den er in seiner Heimat bereits berühmt ist, bringt er nun nach Deutschland.

In 16 Songs überzeugt EES mit einer bunten Mischung aus Kwaito und Afro-Pop mit Einflüsse aus House, Reggae und Hip-Hop - einem einzigartigen Mix, den er selbst "Nam Flava" nennt. Seine Songs vermitteln nicht nur gute Laune wie in "Jagga Jagga" und "Your Sister" oder enthalten wie "Best Combination" eine ausgeklügelte Bitcoin-Schnitzeljagd , sondern geben auch einen persönlichen Einblick. In "100" singt EES unter anderem davon, dass man alles schaffen kann, wenn man nur an sich glaubt. Eine Philosophie, die der Musiker von Beginn seiner Musikkarriere an verfolgt.

Für das groß angelegte Projekt seines neuen Studioalbums hat sich EES vier bekannte deutsche Produzenten, die schon mit Künstlern wie Seeed, Gentleman oder Helene Fischer zusammen gearbeitet haben, in seine Heimat eingeladen. Als Bulli-Liebhaber mit einer der größten Sammlungen ging es selbstverständlich mit einem restaurierten VW-Bus auf einen Roadtrip durch die Wüste, wobei EES ihnen das einzigartige Lebensgefühl seiner Heimat und seiner Musik zu vermittelt. Die Reise hat der Musiker in einem packenden Dokumnetarfilm festgehalten, der am 01. Oktober 2021 Premiere feiert. Ab heute gibt der Trailer einen ersten Einblick in den Roadtrip.

 


Veröffentlicht am: 22.09.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.