Startseite  

29.11.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

KRINNER – Erfolg durch Nachhaltigkeit

Innovation, Tradition und Regionalität

Seit über 30 Jahren sorgt KRINNER mit seinen innovativen Produkten für ein entspanntes Weihnachtsfest.

Der Erfolg des niederbayerischen Unternehmens basiert zum einen auf dem Erfindergeist des Firmengründers Klaus Krinner und zum anderen auf einer sozial wie ökologisch nachhaltigen und ressourcenschonenden Produktion in der Region vor Ort, die höchste Qualität ermöglicht.

Höchste Qualität „Made in Niederbayern“

Schon von Gründung an hat sich die niederbayerische Erfinderschmiede KRINNER der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit verpflichtet und setzt damit ein klares Zeichen für die Umwelt. Entscheidend ist dabei die regionale Produktion von sämtlichen Christbaumständern wie auch den Christbaumkerzen LUMIX SuperLight Flame in Niederbayern. Durch die Herstellung vor Ort wird nicht nur die Klimabilanz verbessert, sondern auch auf Container-Schiffstransporte aus Fernost verzichtet und gleichzeitig die Produktions- und Liefersicherheit erhöht. Für die Zukunft möchte das Unternehmen die komplette Produktion stufenweise nach Niederbayern verlegen. Neben der innovativen Technik zeichnet sich KRINNER somit durch die bayerische Produktqualität aus, welche das Qualitätssiegel „Made in Germany“ garantiert.

Nachhaltige und ressourcenschonende Produktion Seit dem Jahr 2020 produziert das Familienunternehmen die weltweit erste Linie ökologischer Christbaumständer, die KRINNER Green Line, aktuell in den Größen S und M verfügbar. Die KRINNER Green Line Christbaumständer zeichnen sich dadurch aus, dass sie aus 100% recyceltem Plastikmüll bestehen, genauso wie die LUMIX Super Light Flame Christbaumkerzen. KRINNER punktet aber nicht nur in Sachen Recycling, sondern auch durch den Bezug von Ökostrom mittels eigener Photovoltaikanlagen. Für die regionale Produktion werden zudem überwiegend Materialien aus der Heimat verwendet und auch auf eine ressourcenschonende Verpackung legt das Unternehmen großen Wert.

Soziale Nachhaltigkeit

Als Familienunternehmen verpflichtet sich KRINNER nicht nur der Tradition, sondern vor allem auch seinen Mitarbeiter*innen. Dem Leitbild folgend, dass nur der verantwortungsvolle
Umgang mit Menschen und Umwelt zu langfristigem Erfolg führt, setzt KRINNER auf „Made in Niederbayern“. „Seit der Gründung basiert der Erfolg auf dem gut ausgebildeten Krinner-Team. Wenn es den Mitarbeiter*innen gut geht, dann geht es dem Unternehmen gut.“, so Michael Kassube, Geschäftsführer der KRINNER GmbH. Die lokale Fertigung bietet ca. 70 Menschen aus der Region Niederbayern einen sicheren Arbeitsplatz mit fairen Löhnen. Trotz der schweren Zeiten in der Corona Krise musste KRINNER keine Kurzarbeit anmelden. Vielmehr gab ihnen das Familienunternehmen eine Corona-Prämie. Ein weiterer sozialer Aspekt: Die regional angefertigten LUMIX SuperLight Flame Christbaumkerzen werden weitgehend in einer Behindertenwerkstatt in Handarbeit fertiggestellt.

Die KRINNER Erfolgsgeschichte

Seit über 30 Jahren steht die Marke KRINNER nun für branchenübergreifende Innovation, Qualität, Funktionalität und „Made in Niederbayern“. Am Heiligabend 1988 begann die KRINNER Erfolgsgeschichte in Straßkirchen bei Straubing. Da der Weihnachtsbaum von Familie Krinner nicht gerade stehen wollte, entwickelte Klaus Krinner an jenem Abend einen Christbaumständer mit der heutzutage berühmten Rundum-Einseil-Technik. Zwei Jahre später, im Jahre 1990, gründete er die KRINNER GmbH. Mit einem jährlichen Umsatz von 25 Millionen Euro ist das Unternehmen aktuell Marktführer in Europa. Die bestens ausgebildeten Mitarbeiter*innen sorgen dabei immer für eine hohe Produktionsqualität bei den über 100 KRINNER-Produkten rund um die Themen Weihnachten und Garten.

 


Veröffentlicht am: 05.10.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.