Startseite  

18.04.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mit farbenfrohen Prints das Leben feiern

Frühlingserwachen bei Bruno Banani



Modedurstige nutzten den Lockdown auf ihre Weise: Sie haben ihre Kleider- und Wäscheschränke von Altlasten befreit und sich mit Onlinekäufen in aktuellen Schnitten, Trendfarben und innovativen Designs auf den Frühling eingestimmt.

Das bedeutet: Die Mode präsentiert sich diese Saison besonders bunt, fröhlich und selbstbewusst – obendrüber wie untendrunter. In diesem Sinne ist die  aktuelle Untendrunter-Mode von bruno banani vor allem eine Hommage an die Kraft der Farben. Mit lebendigen Prints im Frühling feiert sie damit die neue Lust aufs Leben.
 
Farben sind Feste für die Augen – und für die Seele

Das zeigt sich vor allem der aktuellen Farbskala.  Limette, Candypink, Meerblau, Flieder, verschiedenen Grüntöne, Sonnengelb oder strahlend Weiß geben hier klar den Ton an. Für bruno banani Geschäftsführer Jan Jassner ist das kein Wunder. „Nach den dunklen Wintermonaten und dem Lockdown dürsten die Menschen nach Farben, mit denen sie ihrer Lebensfreude Ausdruck verleihen möchten. Das spüren wir aktuell besonders stark an den Bestellungen in unserem Onlineshop“.

Helle Töne und Naturprints sind die Haupttrends der Saison
 
Bei den Herren rangieren wilde Prints wie „Colour Splash“, „Papillon“, „Christal“ oder „Paintsplatters“ derzeit weit oben auf der Beliebtheitsskala, daneben die Short „Winner“ in grellem Gelb oder der Baumwollklassiker „Flowing“ im Zweipack in Knallfarben-Kombis wie Olympicblau und Orange oder Hibiskus und Smaragdgrün.
 
Auch bei den Damen spiegelt sich die Lust auf Farbe in den Abverkäufen des Onlineshops. Derzeit besonders angesagt ist der bruno banani Klassiker „LACY“ in Apricot, die Panty „Flooding“ in Lindgrün oder der T-Shirt BH „Key“ in Schneeweiß. Auch der markante Blumen-Print auf dem Sunshine T-Shirt BH, dem Slip „Pure“ oder dem „Rainbow Hipster“ stimmt auf die warmen Monate ein.

Tiermotive bleiben starker Trend bei Männershorts

„Hier zeigt sich beispielhaft, dass sich bei Prints vor allem Naturmotive gut verkaufen“, sagt José Borge, Geschäftsführer von bruno banani. Während im Damenbereich vor allem Blüten gefragt seien, würden sich Tiermotive vor allem bei den Herrenshorts eignen. José Borge: „Hier braucht man schon eine größere Fläche, um einen wirkungsvollen Druck zu erzeugen.“

 


Veröffentlicht am: 08.03.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.