Startseite  

01.12.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Island: „Live from Reykjavík”

... das Online-Musikfestival

From Iceland with Love: „Live from Reykjavík“ ist das erste große Livestream-Event aus der nördlichsten Hauptstadt der Welt.

Am 13. und 14. November wird das isländische Online-Musikfestival präsentiert von Iceland Airwaves Festival in Zusammenarbeit mit RÚV, dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk aus Island.

Das Line-Up des Festivals bietet die große Vielfalt und Kreativität der isländischen Musikszene: International bekannte und aufstrebende Künstler aus Island kommen für das musikalische Ereignis zusammen, dazu gehören Of Monsters and Men, Ólafur Arnalds, Ásgeir, Daði Freyr, Emilíana Torrini und Hatari.  

Dabei verwandelt sich die isländische Hauptstadt in eine einzige Bühne. In Reykjavík treten die Musiker an ikonischen Iceland Airwaves-Veranstaltungsorten wie Iðnó, Gamla Bío, und dem Reykjavík Art Museum auf.

Tickets sind exklusiv und ab sofort über DICE erhältlich.

Zum Programm von „Live from Reykjavík“


„Wir wollten einen Weg finden, den vielen isländischen Talenten aus der Musikszene eine Bühne zu bieten und sie mehr ins Rampenlicht zu rücken“, sagt Festivaldirektor Ísleifur Þórhallsson, „Dabei haben wir uns auch zum Ziel gesetzt, die Musikindustrie zu unterstützen und die Innovation dahinter zu zeigen. Alle diese Künstler gleichzeitig in Island zu haben, ist eine einmalige Gelegenheit, und wir wollten sie mit beiden Händen ergreifen“, so der Festivaldirektor.

Nach dem letzten Erfolg mit ihrer neuen Single „Vistor“ begrüßt Of Monsters and Men seine Fans und Zuschauer von Reykjavík aus, wo sie bereits seit vielen Jahren auftreten. Ólafur Arnalds gibt bei einer Premierenvorstellung Ausblick auf sein neues Album „some kind of piece“, das im November 2020 erscheint. Ásgeir, einer der beliebtesten isländischen Singer-Songwriter lässt seine Zuhörer auf der ganzen Welt in den Genuss von aktuellen Songs wie „Bury the Moon“ bis hin zu seinem Debüt-Single „In The Silence“ kommen.

Der Eurovision-Star Daði Freyr von „Think About Things“ (der Song erreichte bereits über 50 Millionen Streams auf Youtube) präsentiert eine neue Live-Show zusammen mit Hatari, ebenfalls ein Teilnehmer des Eurovision Song Contest im Jahr 2019. Gemeinsam mit ihren Musikerfreunden Tina Dickow, Markéta Irglová, Pétur Ben und Helgi Jonsson kehrt Emilíana Torrini auf die Bühne zurück. Auch die legendären isländischen Troubadoure Júníus Meyvant und Mugison sind auf dem Festival mit dabei. Sie werden neben einigen ihrer beliebtesten Lieder auch neue Songs vorstellen.

Weitere Akteure des Live-Streams sind die Saxophon- und Synthesizer-Schwergewichte des Dream-Pop-Trios Vök, die Chamber-Pop-Gruppe Hjaltalín sowie die Stars der isländischen Popszene Bríet, Auður und DDRN, die bahnbrechende Darkwave-Band Kælan Mikla, der langjährige Iceland Airwaves-Alumni MAMMÚT und Cell7, Rebell und Rap-Künstler.

Ausstrahlung des Live-Stream-Events in vier Zeitzonen weltweit

Um das einmalige Musikereignis gemeinsam zu zelebrieren, wird das Festival jeweils am 13. und 14. November* wird ab 19.30 Uhr in vier Zeitzonen online übertragen:
Vereinigtes Königreich / Europa (GMT)
USA-Ostküste (EST)
USA-Westküste (PST)
Australien* (DST Australien) (*Nov. 14/15 wegen der internationalen Datumsgrenze)

Ticket-Optionen enthalten:
2-Tagespass für 13. und 14. November 2020, etwa 43 Euro
Tagespass für Freitag oder Samstag, etwa 35 Euro
Einzelperformance (sowohl im als auch separat zum Stream erhältlich), etwa 17 Euro
     
In Island wird „Live From Reykjavik“ über die Medienkanäle von RÚV verfügbar sein. Weitere Informationen zum Online-Musikfestival gibt es unter Icelandairwaves.is.  

Foto: Live from Reykjavík

 


Veröffentlicht am: 20.10.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.