Startseite  

04.12.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Horst Brandstätter und die Frage der (Un) Freiheit

Ein schwäbischer Intellektueller, Netzwerker und Kulturvermittler

Horst Brandstätter und die Frage der (Un) Freiheit, die vom 10. Juli bis zum 30. August 2020 in den Querungen des Württembergischen Kunstvereins zu sehen ist.

Horst Brandstätter (1950-2006) war ein Stuttgarter Autor, Antiquar und Galerist. Als Intellektueller, Netzwerker und Kulturvermittler regte er viele Projekte zur Kunst, Kultur und Geschichte von Baden-Württemberg an. Die Ausstellung in den Querungen des Württembergischen Kunstvereins zeigt ihn und seine Beschäftigung mit den Themen Freiheit und Unfreiheit in Geschichte und Gegenwart und ist in fünf Segmente unterteilt: Freiheit und Revolution, Freiheit und Gefangenschaft, Freiheit der Kunst vs. Zensur, Unfreiheit in der Psychiatrie und Freier Zugang zu Kultur.

Ein umfangreiches Begleitprogramm mit Führungen von Zeitzeugen, Diskussionen und Lesungen findet ergänzend zur Ausstellung statt. Zudem erscheint begleitend ein Katalog.

Das Ausstellungsprojekt ist in Kooperation mit Die Anstifter – Bürgerprojekte gegen Gewalt und Vergessen, dem Haus der Geschichte Baden-Württemberg, der Rosa-Luxemburg-Stiftung, der Württembergischen Landesbühne Esslingen und dem Württembergischen Kunstverein entstanden.

Horst Brandstätter und die Frage der (Un) Freiheit

bis 30. August 2020

Württembergischer Kunstverein Stuttgart
Schlossplatz 2
D – 70173 Stuttgart
T: +49 (0)711 – 22 33 70
F: +49 (0)711 – 29 36 17
zentrale@wkv-stuttgart.de
www.wkv-stuttgart.de

Öffnungszeiten:
Di, Do–So: 11-18 Uhr; Mi: 11-20 Uhr

Foto: Horst Brandstaetter

 


Veröffentlicht am: 13.07.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.