Startseite  

30.11.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Abwechslungsreicher Weingenuss

... im Nordschwarzwald

Sie öffnen ihre Pforten und geben Einblicke in den Weinanbau im Nordschwarzwald: Insgesamt sieben Winzer bieten Inhabern der Gästekarte Schwarzwald Plus kostenfreie Führungen durch Weinberge und -keller, Kostproben inklusive.

Über 80 Erlebnisse bei mehr als 50 teilnehmenden Gastgebern in sieben Gemeinden: das bietet die Gästekarte Schwarzwald Plus. Urlauber in der Nationalparkregion Schwarzwald haben durch sie nicht nur Zugang zu vielseitigen Outdoor-Abenteuern – sie profitieren auch von einem breit gefächerten kulinarischen Angebot in einer der wohl bekanntesten Genussregionen Deutschlands.

Wie wäre es beispielsweise mit geführten Wanderungen und Weinproben in einem von sieben badischen Winzerbetrieben, darunter dem Weingut Schloss Eberstein, den Oberkircher Winzern und dem Julius Renner Weingut? Ob Riesling, Chardonnay, verschiedene Burgundersorten oder Merlot – für Inhaber der Gästekarte öffnen die Schwarzwälder Winzer kostenfrei ihre Keller, Kostproben inklusive. Die Gästekarte erhalten Urlauber ab zwei Übernachtungen bei einer der über 50 teilnehmenden Gastgeber der Nationalparkregion in Baiersbronn, Freudenstadt, Loßburg, Alpirsbach, Pfalzgrafenweiler, Bad Wildbad und Enzklösterle.

Wanderung im Weinberg

Ein Besuch des Weingutes Schloss Eberstein lässt einen denken, man sei in die Vergangenheit gereist. Seit rund 700 Jahren thront die einstige Ritterburg bereits über dem romantischen Murgtal. Im Jahr 2000 wurde das Landschloss aufwändig restauriert und beinhaltet heute neben einem Weinberg auch ein Guide-Michelin-Restaurant und den Gasthof Schloss-Schänke. Besucher von Schloss Eberstein werden jeden Freitag unter der fachkundigen Leitung eines Winzers über den Weinberg geführt und können anschließend in der Vinothek im Schlosshof verschiedene edle Tropfen verkosten. Tipp für Naturliebhaber: An den Weinberg grenzt das Arboretum Schloss Eberstein an. Rund 300 einheimische und fremdländische Baumarten, unter ihnen Nordeuropas ältester Kastanienbestand, können hier besichtigt werden.

Besichtigung historischer Gewölbekeller

Im hügeligen, vom Obstanbau geprägten Renchtal liegt das Weingut der Oberkircher Winzergemeinschaft. Auf einer dreistündigen Führung durch die Kellergewölbe, die dienstags und freitags stattfindet, erfahren Besucher Wissenswertes über den Weinanbau und -ausbau von damals bis heute. Im Weinarchiv lagern Weine aus den Anfängen der 1950er Jahre. Neben den traditionellen Holzfässern gibt es aber auch moderne Stahltanks und innovative Filtertechnik zu bewundern. Ein kurzer Film im antiken Weingewölbe gehört genauso zur Führung wie eine gemütliche Weinprobe am Ende des Rundgangs. Tipp für Genießer: 2016 erhielt der Chardonnay der Oberkircher Winzer von der AWC Vienna, der größten offiziellen Weinbewertung der Welt, das Prädikat „Bester internationaler Chardonnay“.

Weinverkostung am Fuße der Ruine Schauenburg

Unterhalb der aus dem elften Jahrhundert stammenden Ruine Schauenburg gedeihen die Riesling- und Burgunderreben des Julius Renner Weingutes. Namensgeber der Winzerei ist der ehemalige Gutsverwalter der Schauenburg, der das Weingut 1937 gründete. Ab Mitte der 1960er Jahre lag das Land brach, bis es nach rund 30 Jahren 1998 neu mit Reben bepflanzt wurde. Heute wird das Weingut von Renners Enkelsohn Martin Renner geführt. Unter fachkundiger Anleitung können Inhaber der Gästekarte Schwarzwald Plus an einer kleinen Weinprobe, bestehend aus fünf verschiedenen Weinen, Mineralwasser und Brot, teilnehmen und erhalten dabei interessante Hintergrundinfos zu den hauseigenen Reben. Tipp für Literaturfreunde: Simplicius Simplicissimus, Courasche und Springinsfeld sind Romanfiguren – und Weine von Julius Renner. Sie sind eine Hommage an den bedeutenden Barockschriftsteller Johann-Jacob Christoph von Grimmelshausen, der einst viele Jahre in Oberkirch gelebt hatte.

Foto: Schwarzwald Plus GmbH

 


Veröffentlicht am: 17.06.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.