Startseite  

07.08.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Nochmals Italien

… nochmals so richtig genießen

Italien als Urlaubsziel zu propagieren ist nun wirklich völlig unsinnig. Auch das man in Italien gut essen kann, muss niemand extra betonen. Schließlich fahren Jahr für Jahr Millionen Deutsche über die Alpen nach Italien.

Doch stimmt das so? Wollen nicht viele Touristen ihre Pizza Hawaii oder ihre Spagetti Bolognese gerade da essen, wo sie herkommen? Tun sie das? Nein!!! Wenn überhaupt macht man eine so komische Pizza für ignorante Touris. Gleiches gilt für Spagetti Bolognese. Selbst die Mortadella sieht nicht nur anders aus, als man sie aus dem heimischen Supermarkt kennt – zumindest die, die mit dem Siegel des Consorzio Mortadella Bologna versehen ist. Gleiches gilt für viele andere Produkte, die mit einer geschützten Herkunftsbezeichnung – dem IGP-EU-Siegel - versehen sind.

Wer Italien besucht, sollte sich dort kulinarisch möglichst wenig an seinem Italienbild orientieren. Er sollte sich vielmehr schon vorher darüber kundig machen, welche regionalen kulinarischen Köstlichkeiten in und um seinen Urlaubsort zu finden sind. Eines ist ganz sicher – es gibt solche regionalen Köstlichkeiten einfach überall. Sie spiegeln wieder, was dort wächst und häufig schon seit Jahrhunderten produziert und genossen wird.

So schmeckt der Prosciutto di Parma Consortium – der Parmaschinken einfach anders als der der Prosciutto di Modena – der Schinken aus Modena. Welcher Schinken nun leckerer ist? Das muss jeder für sich selber heraus finden.

Doch egal was man isst, was man kauft, man sollte immer darauf achten, dass die Lebensmittel zumindest ein IGP-Siegel haben. Gut ist auch, wenn ein Consortium hinter dem Produkt steckt. Das sorgt unter anderem dafür, dass  gewisse Standards eingehalten werden. Beim Balsamico Tradizionale di Modena erkennt man schon an der besonderen Flasche, ob es sich um den "echten" oder irgend einen anderen Essig handelt.

Vielfach will man etwas von den Köstlichkeiten auch mit nach Hause nehmen. Das ist in vielen Fällen überhaupt kein Problem, so lange man nicht Wein- oder Grappaflaschen als Handgepäck mit ins Flugzeug nehmen will. Ich erledige solche Einkäufe immer da, wo auch die dort lebenden Menschen das tun – auf Märkten und in den immer tollen Markthallen. Wichtig ist dabei, die Preise zu vergleichen. Nur zwei Beispiele: In Modena fand ich mindestens zwölf Jahre alten Balsamico Tradizionale di Modena – den Balsamicoessig – mal für 65, mal für 73 Euro je 100 ml. Die Mortadella Bologna gab es mal für 10, mal für 23 Euro je Kilo.

So, nun habe ich so viel vom Essen geschrieben. Das hat Lust auf Frühstück gemacht – mit Landbutter, Brötchen vom Bäcker und selbst gemachter Marmelade.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 26.10.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit