Startseite  

22.02.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Ohne Fahne?

Wo leben wir eigentlich …

Zu Zeiten, als die Sowjetunion noch das sagen hatte, hat mir mal ein osterfahrener Bundesdeutscher gesagt, dass er an der Menge der wehenden Fahnen im Osten erkennen kann, wie gut es dem Land ging. Ich sah mich danach mal genauer um und stellte fest, der Mann hatte recht.

Und wie ist das heute? Augenscheinlich ähnlich. Ich jedenfalls sehe nirgendwo weniger Nationalfahnen als in Deutschland. Klar, uns geht es ja auch gut – zumindest den meisten. Und doch, gestern hörte ich im Radio eine Diskussion darüber, ob vor deutschen Schulen eine Fahne in schwarz-rot-gold wehen soll. Ja, das ist unsere Nationalflagge. Da fragt doch jemand allen Ernstes, ob man diese Fahne vor einer Schule aufziehen soll. Man stelle sich so eine Diskussion mal im französischen, im polnischen, im italienischen, im US-amerikanischen oder im chinesischen Radio vor. Wer so ein Thema auch nur ansprechen würde, könnte mit einem Shitstorm rechnen, wenn nicht mit viel mehr.

Eine der Diskutantinnen forderte dann auch, dass man eher die Europafahne hissen sollte. Das kann man machen – aber neben der Deutschlandfahne. Doch es wurde noch abstruser, denn der Verzicht auf die eigene Fahne wurde unter anderem damit begründet, dass in die Schule ja auch Kinder fremder Nationalitäten gehen. Das kann sein, doch sie gehen in Deutschland auf eine Schule. Da wird weder gelehrt, dass Darwin ein Scharlatan, noch dass die Scharia das allein seligmachende Gesetzeswerk ist.
 
Ich habe mich dann gefragt, ob die Ablehnung der schwarz-rot-goldenen Fahne auch so weit geht, dass die nicht mehr auf deutschen Botschaften gehisst werden soll. Die besuchen ja auch nicht nur deutsche Staatsbürger. Und wie ist das bei Staatsbesuchen von Bundespräsident oder Kanzlerin? Sind die auch unter der Europaflagge unterwegs? Könnte man dann auf Flugzeugen oder Panzer der Bundeswehr das Kreuz nicht auch durch die Europaflagge ersetzen? Das erinnert dann zumindest an die früheren Eurovisionssendungen im Fernsehen.

Und dann ist da noch die christliche Seefahrt. Hier ist es mehr als nur ein guter Brauch Flagge zu zeigen, seine Herkunft mittels Flagge zu dokumentieren. Soll auch hier auf die Nationalflagge verzichtet werden?

Mal ehrlich, wer fordert, auf das Hissen der eigenen Fahne zu verzichten, der hat sich verdammt weit vom Grundgesetz, von der freiheitlich-demokratischen Grundordnung entfernt. Wer so etwas allen Ernstes fordert und so nicht nur mal ins Radio kommen möchte, dem sollte widerfahren, was allen widerfährt, die große Probleme mit dem Grundgesetz haben. Sie sollten in den Fokus des Verfassungsschutzes geraten, dort zumindest schon mal ein Aktenzeichen erhalten. Wer solche Forderungen aufstellt und kein Mitglied der AfD ist, dem sollte diese Partei die Mitgliedschaft anbieten oder zumindest etwas von den so eingesparten Wahlkampfkosten überweisen.

Manchmal machen mich Diskussionen in diesem Land einfach ratlos und ich frage mich, wo ich eigentlich lebe.

Jetzt frage ich erst einmal die Beste Frau der Welt, was sie frühstücken möchte.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 23.11.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit