Startseite  

01.11.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Das Eggental macht mobil

... mit mehr Busverbindungen, höherem Takt

Beim Check-In erhalten Gäste den neuen Guestpass Eggental gratis – damit können sie in ganz Südtirol Nahverkehrsbusse und Regionalzüge umsonst nutzen.

Ab 1. Dezember erhält jeder Gast des Eggentals beim Einchecken gratis den neuen Guestpass. Damit können in ganz Südtirol sieben Tage lang die Nahverkehrsbusse und Regionalzüge umsonst genutzt werden. Zusätzlich wird der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) im Tal und in die Südtiroler Hauptstadt Bozen enger getaktet bzw. ausgebaut, um den Anreiz zu erhöhen, im Urlaub auf das Auto zu verzichten.

„Wir fühlen uns dem Dolomiten UNESCO Welterbe verpflichtet. Darum geben wir den Gästen den neuen Guestpass Eggental in die Hand, mit dem man vor Ort auch ohne Auto flexibel unterwegs ist und sieben Tage lang uneingeschränkt und gratis alle öffentlichen ‚südtirolmobil‘ Verkehrsmittel nutzt.“ Dazu gehören die Regionalzüge in Südtirol (Brenner – Trient, Mals – Innichen/Vierschach) sowie die Nahverkehrsbusse (Stadt-, Überland- und Citybusse). In den Ausbau des eigenen Busnetzes und in eine bessere Taktung hat das Eggental ebenfalls investiert.

Neue Busverbindung zwischen den zwei Skigebieten

So werden zum Start der Skisaison 2020/2021 zwischen Obereggen-Ski Center Latemar und Carezza Dolomites direkte Skibusse pendeln; damit erschließen sich für die Gäste zwei Top-Skigebiete mit insgesamt 89 Pistenkilometern. Auch die ÖPNV-Anbindung der einzelnen Orte des Eggentals an die Pisten wird verbessert. Zudem gibt es eine direkte Busverbindung von Obereggen und Deutschnofen zum Langlaufparadies am Lavazèpass sowie ins kleine Skigebiet am Jochgrimm.

Bessere Anbindung an die Südtiroler Hauptstadt

„Wir wollen außerdem die Busverbindungen vom Eggental nach Bozen potenzieren, um unseren Gästen die Anreise mit dem öffentlichen Personennahverkehr zu erleichtern“, erklärt Helene Thaler von Eggental Tourismus. So gibt es ab Mitte Dezember stündliche direkte Fahrten von Deutschnofen, Welschnofen und Steinegg aus in die Südtiroler Hauptstadt. Auch Obereggen bekommt eine tägliche Direktverbindung. Dank neuer bzw. verlängerter Bus-Linien im Tal selbst bewegen sich die Gäste vor Ort bequem von Dorf zu Dorf.

Ausblick auf den Sommer 2021

„Ab dem nächsten Sommer werden wir neue Wanderbusse einsetzen“, sagt Helene Thaler. Diese befördern künftig Wanderer vom Karer Pass direkt bis zum Wallfahrtsort Maria Weissenstein; zudem wird ein Wanderbus zum beliebten Bletterbach-UNESCO Welterbe fahren und Lavazèjoch sowie Jochgrimm werden durch eine tägliche Direktanbindung ebenfalls leicht erreichbar.

Das Eggental

Die sieben Orte des Eggentals liegen nur 20 Kilometer von der Autobahnausfahrt Bozen Nord entfernt. Das Gebiet beheimatet gerade mal 9.300 Einwohner und erstreckt sich über 200 Quadratkilometer, davon 70 Prozent Waldfläche. Wanderer haben im Angesicht des Dolomiten UNESCO Welterbes mit Rosengarten und Latemar gut 500 Kilometer markierter Wege zur Auswahl. Unter besonderem Schutz stehen die Naturparks Schlern-Rosengarten und die Bletterbachschlucht. Insgesamt 30 Hütten und Buschenschänken bieten traditionelle Südtiroler Köstlichkeiten an und laden auf ihren großen Sonnenterrassen zum Einkehren ein. Die rund 5000 Gästebetten verteilen sich auf 17 Hotels im 4-Sterne- bzw. 4-Sterne-Superior-Bereich sowie auf weitere 45 Hotels im 3-Sterne Bereich. Gut 65 Prozent der Unterkünfte – darunter Apartments für unterschiedliche Ansprüche – sind klein und familiengeführt.

Eggental Tourismus
Dolomitenstraße 4
I-39056 Welschnofen,
Tel.: 0039/0471/619500
info@eggental.com
www.eggental.com

Foto: Eggental Tourismus

 


Veröffentlicht am: 09.10.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.