Startseite  

15.04.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

1. Jahresverkauf des Jenaer Kunstvereins

... ab 14. November zunächst virtuell

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Und Erwartbares weicht zuweilen dem Unerwarteten. Neues entsteht.

Der Jenaer Kunstverein plante für den kommenden Samstag, den 14. November, den Start seiner letzten Schau im Ausstellungsjahr 2020. Nun findet sie zunächst virtuell auf der Website des Jenaer Kunstvereins und seinen Social-Media-Kanälen statt.

Der 1. Jahresverkauf des Jenaer Kunstvereins ist eine Reminiszenz an die Jahresauktion, die seit 2005 in der Vorweihnachtszeit den Kauf von Kunst in der spannungsvollen Atmosphäre einer Versteigerung ermöglichte und zugleich einen Einblick in das vielseitige künstlerische Schaffen in Thüringen und darüber hinaus bot. Im außergewöhnlichen Jahr 2020 verhindern Corona-Epidemie und die damit zusammenhängenden Gegenmaßnahmen zwar eine Auktion, nicht aber den Erwerb von Originalkunst.

Kaufinteressent*innen können ihre verbindliche Kaufabsicht mit Beginn der virtuellen Präsentation der Kunstwerke ab 14. November kundtun. Auf Anfrage kann die Verkaufsausstellung auch persönlich gemäß den geltenden Anordnungen besichtigt werden. Sobald die behördlichen Bestimmungen die reguläre Öffnung wieder erlauben, kann die Ausstellung in der Galerie im Stadtspeicher zu den gewohnten Öffnungszeiten bis Ende Januar 2021 besucht werden.

Kunst kaufen – Künstler*innen fördern

Der Jenaer Kunstverein hat sich der Pflege, Förderung und Verbreitung der zeitgenössischen Kunst verschrieben. Mit dem 1. Jahresverkauf möchte der Verein in diesen schweren Zeiten für die bildenden Künstler*innen den Verkauf ihrer Kunstwerke aktiv vorantreiben.

Der Jenaer Kunstverein hat deshalb vorwiegend Künstler*innen aus Mitteldeutschland ausgewählt und jeweils eine Arbeit für den Verkauf in der Ausstellung bestimmt. Auf der Website und in den Social-Media-Kanälen des Jenaer Kunstvereins wird ab 14. November täglich eine der 56 Arbeiten vorgestellt.

Kaufinteressent*innen mit verbindlicher Kaufabsicht melden sich bitte während der angewiesenen Galerieschließzeit per E-Mail beim Jenaer Kunstverein. Eine Besichtigung, die Abwicklung des Kaufes sowie die Abholung des erstandenen Kunstwerkes erfolgen individuell nach Absprache mit der Geschäftsstelle des Vereins. Mehrere Kaufanfragen zu einem Kunstwerk werden in der zeitlichen Reihenfolge des E-Mail-Eingangs bearbeitet.

Vielfalt – Die 56 Künstler*innen

Gemäß dem Jahresthema „vielfalt!“ zeigt die Verkaufsausstellung das breite Spektrum künstlerischen Schaffens von Malerei über Grafik, Fotografie bis hin zu Zeichnung und Objektkunst in figürlichen wie abstrakten Formen.

Die beteiligten Künstler*innen sind:
Undine Bandelin (Leipzig), Wolf Bertram Becker (Weimar) mit freundlicher Genehmigung von Kunsthandlung Huber & Treff (Jena), Christoph Beer (Wünschendorf), Claudia Biehne (Leipzig), Mario BieRende (Weimar), Roger Bonnard (Weimar), Steffen Braumann (Halle/Saale) mit freundlicher Genehmigung von Kunsthandlung Huber & Treff (Jena), Susanne Casper-Zielonka (Wasungen), Brigitte Dietrich (Garbisdorf), Lauriane Dine (Leipzig), Ralph Eck (Ilmenau), Arnulf Ehrlich (Closewitz), Waltraud Ehrlich-Schmidt (Closewitz), Andreas Eichstaedt (Jena), Ekkehard Claus Engelmann (Jena), Tobias Gellscheid (Halle/Saale), Robert Genschorek (Leipzig), Wolfgang Grau (Jena), Thea Grün (Apolda/Jena) mit freundlicher Genehmigung von Kunsthandlung Huber & Treff (Jena), Susanna Hanna (Erfurt), Anna Hart (Leipzig), Sebastian Harwardt (Halle/Saale), Achim Heidemann (Jena) in memoriam, Harald Hirsch (Potsdam), Georg Hornung (Weiden/Berlin), Bärbel Hornung (Weiden), Norbert Kaltwaßer (Halle/Saale), Thomas Kläber (Kolkwitz), Jens Klein (Leipzig), Robert Krainhöfner (Jena), Klaus Langmann (Stadtroda), Lutz Leibner (Bad Freienwalde), Annekatrin Lemke (Erfurt), Stefan Lenke (Dresden), Gerda Lepke (Gera/Freital), Stefan Leyh (Erfurt), Eva Mahn (Halle/Saale), Sybille Mania (Weimar), Martin Max (Weimar), Michael Merkel (Dresden) mit freundlicher Genehmigung von Galerie Jarmuschek + Partner (Berlin), Frank-Michael Müller (Garbisdorf), Nadja Poppe (Dresden), David Rauer (Osnabrück), Renée Reichenbach (Halle/Saale), Sabine Rittweger (Eisenach), Kerstin Rupp (Leipzig), Sabine Sauermilch (Erfurt), Stefan Schiek (Weimar), Robert Schmiedel (Leipzig), Daniela Schönemann (Halle/Saale), Katharina Siegel (Berlin/London), Ulrike Theusner (Weimar) mit freundlicher Genehmigung von EIGEN+ART (Leipzig, Berlin), Barbara Toch (Gera), Katja Triol (Bad Kissingen), Kay Voigtmann (Gera) mit freundlicher Genehmigung von Kunsthandlung Huber & Treff (Jena), Peter Wackernagel (Erfurt/Jena).

Hygienehinweise
Im Gebäude sowie den Ausstellungsräumen des Jenaer Kunstvereins ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Es dürfen sich maximal 4 Besucher*innen aus einem Haushalt zeitgleich in den Räumen aufhalten.

 


Veröffentlicht am: 12.11.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.