Startseite  

12.04.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Schau aufs Land

Online-Plattform verbindet Camper mit nachhaltigen Landwirtschaftsbetrieben in Österreich


Den Camping-Urlaub auf einem schönen Platz inmitten der Natur verbringen und dabei noch die regionale Landwirtschaft kennenlernen – genau das macht Schau aufs Land möglich.


Die im letzten Jahr gegründete Vermittlungsplattform des Grazer Start-ups bündelt aktuell über 220 Bio-Betriebe und andere nachhaltige Betriebe in ganz Österreich, bei denen Camper nach Voranmeldung für maximal 24 Stunden kostenlos ihr Zelt aufschlagen oder ihr Wohnmobil parken dürfen. Dafür erwerben Reisende eine Jahres-Mitgliedschaft in Höhe von 34,90 Euro. Bei den Gastgeber*innen handelt es sich um nachhaltige Bauernhöfe, Imkereien, Weingüter, Sennereien oder Manufakturen, die ein bis maximal drei idyllische Plätze für Camper auf ihrem Grundstück zur Verfügung stellen. Die Betriebe profitieren durch den Verkauf von regionalen Produkten sowie durch Führungen, Workshops oder sonstigen Angeboten.

Ganz klar: Camping-Tourismus boomt auch im Nachbarland Österreich und dabei wollen Reisende so naturnah und authentisch wie möglich übernachten. Die Nachfrage übersteigt jedoch bei weitem das Angebot. Gleichzeitig kämpfen die österreichischen Bäuerinnen und Bauern für faire Preise ihrer Produkte. „Wir haben uns gefragt: Warum nicht einfach Camper und nachhaltige Landwirtschaftsbetriebe zusammenbringen und damit einen Mehrwert für alle schaffen?“, berichtet Gründer Leonard Röser, der von dem aus Frankreich stammenden Konzept begeistert ist: „Die Betriebe können auf unserer Plattform ihre Produkte und Angebote kostenlos vorstellen, neue Kunden dazugewinnen und durch den Verkauf ab Hof die Direktvermarktung stärken.

Das Prinzip: Nach dem Kauf der Schau aufs Land-Mitgliedschaft erhalten Reisende Zugang zur Plattform. Hier finden sie eine Übersichtskarte mit allen gelisteten Plätzen sowie Angaben zur Art des Betriebes, Beschaffenheit des Stellplatzes, Zusatzleistungen wie Frischwasser-Versorgung, Stromanschluss, Dusch- und Toiletten-Nutzung sowie Freizeitaktivitäten in der näheren Umgebung. Darüber hinaus stellt jeder Betrieb sein individuelles Angebot für die Camper vor. Dabei reicht die Palette von Themen-Wanderungen über Wein-Verkostungen, Kutschfahrten und Imker-Kursen bis hin zu Alpaka-Foto-Shootings und Kräuterseminaren.   

Zusammen mit dem Ehepaar Karin und Christian Gruber-Steffner betreibt der gebürtige Wiesbadener Leonard Röser das im März 2020 gegründete Unternehmen. Was das Trio verbindet, ist die Leidenschaft fürs Camping sowie der Wunsch, die Zukunft des Tourismus verträglicher zu gestalten. „Wir konzentrieren uns bewusst darauf, nachhaltige Betriebe in unserem Netzwerk zu listen. Zudem verstehen wir uns nicht als reines Stellplatz-Netzwerk, sondern vielmehr als Kommunikations- und Austauschplattform für verantwortungsvolle Camping-Ferien“, beschreibt Leonard die Unternehmensphilosophie. „Ganz wichtig ist uns die gegenseitige Wertschätzung aller Beteiligten. Die Betriebe stellen den Campern einen kostenlosen Stellplatz in schöner Umgebung zur Verfügung und dafür bedanken sich diese mit einem Einkauf im Hofladen, der Buchung eines Angebots oder auch nur mit einer kleinen Spende.“

Schau aufs Land ist Österreichs erste Plattform für nachhaltige Campingreisen, erwartet für 2021 einen noch größeren Zuwachs an Mitgliedern sowie ein sich stetig erweiterndes Netzwerk an nachhaltigen Landwirtschaftsbetrieben. Zudem ist im April der Launch einer eigenen App für Android und iOS geplant.

 


Veröffentlicht am: 25.03.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.