Startseite  

19.01.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hot Wheels Unleashed

Mattel-Kultmarke kehrt auf die Spielekonsole zurück



Nach zuletzt „Hot Wheels Worlds Best Driver“ vor acht Jahren kehrt die Mattel-Kultmarke wieder auf die Spielekonsole zurück. „Hot Wheels Unleashed“ (= entfesselt) von Milestone bietet wieder jede Menge virtuelle Möglichkeiten zum Spiel mit den bunten Modellautos, die nach Herstellerangaben nach wie vor das populärste Spielzeug der Welt sein sollen.

Dabei verlässt das Videospiel, von dem eine erste Version bereits Mitte der 1990er-Jahre für den PC erschien, die im Original einspurige Welt, um auf den berühmten orangenen Plastikschienen Rennen auch im Mehrspieler- und Onlinemodus zu ermöglichen. Zum Start gibt es per Zufallsgenerator drei Flitzer aus der reichhaltigen Hot-Wheels-Kollektion. Bei uns waren es ein Camaro, der RD-02 und das Phantasiegefährt Roller Toaster. Alle Automodelle verfügen über unterschiedlich gute Brems-, Handling- und Beschleunigungseigenschaften.

Die vielen vorkonfigurierten und wählbaren Bahnen schlängeln sich durch fünf verschiedene Umgebungsszenarien wie Skaterpark und College Campus. Meist kann mit Vollgas gefahren werden, nur bei allzu dicht heranrückenden Kontrahenten kann das eine oder andere Bremsmanöver nicht schaden, um den lästigen Gegner abzuschütteln. Während eines Rennens lauern immer wieder Gefahren, etwa eine Spinne, die ihr Netz auswirft.

Zusätzlichen Reiz bieten Strecken, die plötzlich unterbrochen sind, und bei denen das Auto beispielsweise über den Fußboden des Hobbykellers rollt, um irgendwo wieder in die Spur zurückzufinden. Mit tollkühnen Sprüngen lässt sich mancher Weg abkürzen. Zudem können eigene Strecken mit den virtuellen Plastikschienen gebaut und mit anderen Spielern geteilt werden. Dann geht es sprichwörtlich über Tische und Bänke. Das virtuelle Umfeld kann sogar noch ein wenig umdekoriert werden.

Der Story-Modus „City-Rumble“ hält weitere Aufgaben bereit. Mit zeitlich befristeten „Season Challenges“ – wie die aktuelle Batmann-Erweiterung – halten die Entwickler die Community bei der Stange. Neben den Phantasiekisten aus der umfangreichen Hot-Wheels-Kollektion gibt es auch Modelle wie den Fiat 500 oder den Aston Martin DB 5 sowie Filmautos wie den DeLorean aus „Zurück in die Zukunft“.

Fazit: Mit Punktesammeln, möglichen Zukäufen von Fahrzeugen, dem Tuning bereits vorhandener Modelle oder dem Verkauf eines Autos sowie per Drift generierter Boosts orientiert sich Hot Wheels Unleashed zwar weitgehend an gängiger Spielepraxis, entfaltet aber seinen ganz eigenen (nostalgischen) Charme. Verfügbar ist „Hot Wheels Unleashed“ für Playstation 4 und 5, Xbox Series X und S, Xbox-One-Konsolen, Nintendo Switch und PC.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Koch Media

 


Veröffentlicht am: 05.12.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.