Startseite  

27.01.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Modellfahrzeug des Jahres 2020

... der Mercedes-Benz 600 Landaulet von CMC (1:18)


Zum mittlerweile 30. Mal haben die Leser des Fachmagazins „Modell Fahrzeug“ die schönsten, originellsten und detailreichsten rollenden Miniaturen gewählt. Die Spannbreite reichte vom Maßstab 1:87 bis zur Baugröße 1:6, von knapp zehn Euro bis hoch hinauf zu 908 Euro.

Zum Supermodell 2020 wurde der Mercedes-Benz 600 Landaulet von CMC in 1:18 (Foto oben) gekürt, Sieger in der Kategorie „Sammeln: 1:18 Klassik“. Es handelt sich gleichzeitig auch um das teuerste Modell.



Den Innovationspreis holte sich, wie schon im vergangenen Jahr, Schuco. der Traditionsfirma war es gelungen, durch eine Produktionsverlagerung bei seinem 1:18-Modell der Mercedes-Pagode in 1:18, den Preis von 160 auf unter 100 Euro zu senken – bei gleichbleibender Qualität.

Zum allerersten Mal lobte die Redaktion außerdem einen Preis in der neuen Kategorie „Sammeln 1:18 Nutzfahrzeuge“ aus, den mit dem Commer TS3 von CMR als Renntransporter der „Ecurie Ecosse“ ein besonders auffälliges Original en miniature gewann.



Die weiteren Modellfahrzuege des Jahres 2020 sind: Mercedes-Benz 300 SEL AMG 6.9 von Schuco (Kategorie: 1:87 Pkw Klassik/Foto), Porsche 911 GT2 RS von Minichamps (1:87 Pkw aktuell), VW T1 Pritsche „Servizio Vespa“ von Schuco (1:87 Nutzfahrzeuge), Ford GT 40 Le Mans 1966 von CMR (1:43, Großserie Klassik), Mercedes-AMG GT-R Safety Car F1 von Premium X/CMR (1:43 Großserie aktuell), 1925er Benz Feuerwehr von Auto-Cult (1:43 Nutzfahrzeuge), Porsche 911 „x911 Röhrl“ von Schuco (1:43 Kleinserie), Honda CB 750 von Minichamps in 1:6 (Zweiräder), Schlüter Profi Trac 5000 TVL von Schuco (Landwirtschaft, 1:32), Porsche 935 „Jägermeister“ von Minichamps (1:18 aktuell) und Porsche 917/20 „Pinke Sau“ von CMR in 1:12 (Sammlen div. Maßstäbe) sowie AC Cobra Daytona Coupé mit Holzbock von MTM in 1:87 (Modellbau 1:87 & 1:43), Land Rover Defender III (1:24/25 Modellbau Pkw) und Volkswagen T1 Camper (1:24/25 Nutzfahrzeuge), beide von Revell.


Der Sieg in der Kategorie „Modellbau: Diverse Maßstäbe“ ging an den Porsche 934 „Jägermeister“ von Tamiya im Maßstab 1:12.

Bei den RC-Fahrzeugen gewann mit dem Unimog 406 von Carson ein filgranes funkferngesteuertes 1:87-Modell (Kategorie: Elektro Economy).

Die Klasse „Elektro Business“ gewann der VW Karmann Ghia von Tamiya in zehnfacher Verkleinerung.

Bei den Slotcars setzten sich der BMW M1 „Denim“ von Carrera (1:32) und der Opel Kadett C Coupé von BRM (1:24) durch.

Außerdem wählten die Leser unter allen Automobilherstellern die Marke, die ihrer Ansicht nach das Thema Modellauto besonders pflegt. Die Auszeichnung zur „Top-Vorbildmarke“ ging zum zehnten Mal in Folge an Mercedes-Benz.

Die Preisverleihung fand in diesem Jahr virtuell beim Landmaschinenhersteller Claas im westfälischen Harsewinkel statt. Das „Modell Fahrzeug“-Heft mit allen Preisträgern erscheint am 9. Dezember.

Fotos: Auto-Medienportal.Net/Delius-Klasing-Verlag

 


Veröffentlicht am: 05.12.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.