Startseite  

05.12.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mercedes-Benz auf dem 35. Hyères Festival

Mercedes-Benz & Fashion Open für mehr Nachhaltigkeit in der Mode

Um die nächste Generation herausragender Designtalente zu unterstützen, geht Mercedes-Benz eine Partnerschaft mit der weltweit tätigen, britischen Non-ProfitOrganisation Fashion Open Studio (FOS) ein, die sich für mehr Nachhaltigkeit in der Luxusindustrie einsetzt.

Die Kooperation, mit der Mercedes-Benz im Rahmen seines globalen Modeengagements eine nachhaltigere Zukunft mitgestalten will, wurde auf dem 35. Internationalen Festival für Mode, Fotografie und Modeaccessoires im französischenHyères vorgestellt.

Der Handlungsleitfaden enthält Empfehlungen zur Messung der Umweltauswirkungen von Modeaktivitäten und wie neue Mobilitäts- und Klimakompensationsmaßnahmen berücksichtigt werden können. Ferner sollen Designer und Innovationen priorisiert werden, die nachhaltig und umweltbewusst handeln. Ziel ist, dass die globalen Mercedes-Benz Fashion Weeks zu Plattformen werden, auf denen sich Konsumenten, junge Modedesigner und Mainstream-Marken über Innovationen, Techniken und Informationen über Lieferketten austauschen.

Für das diesjährige Hyères Festival haben Mercedes-Benz und Fashion Open Studio gemeinsam ein digitales Mentoring-Programm für die Mode-Finalisten entwickelt. Orsola de Castro, Mitgründerin von Fashion Open Studio und Expertin für ökologische Nachhaltigkeit, gab Einblicke in ihre Branchenkenntnisse und erörterte vor den aufstrebenden Designtalenten wichtige Nachhaltigkeitspraktiken, wie die Nutzung bereits vorhandener Ressourcen, um die Neuproduktion von Bekleidung zu reduzieren.

Im Rahmen dieser Weiterqualifikation wurden alle Finalisten gebeten, je einen Look aus ihrer Wettbewerbskollektion auszuwählen, der ihr neu erworbenes ökologisches Wissen am besten repräsentiert. Diese Looks wurden im Auftrag von Mercedes-Benz von Daragh Soden, dem Gewinner des Grand Prix du Jury für Photographie auf dem Hyères Festival 2017, in einem Editorial Shooting inszeniert.

Im Rahmen des Mentoring-Programms würdigten Mercedes-Benz und Fashion Open Studios Emma Bruschi als die Designerin, die verantwortungsvollen Praktiken am besten in ihre Arbeit integrieren konnte. Der Gewinner wird 2021 integriert in die Mercedes-Benz Mode Aktivitäten weitere Unterstützung durch die Marke erfahren.

Mercedes-Benz unterstützt seit 2012 kontinuierlich das Hyères Festival In diesem Jahr ging der "Grand Prix du Jury Première Vision" an Tom Van Der Borght, der aus einer Shortlist von zehn außergewöhnlichen Finalisten als Gewinner der renommierten Modeauszeichnung für junge Designtalente gewählt wurde. Zusätzlich zum Preisgeld und der Unterstützung durch angesehene Modehäuser wird er von Mercedes-Benz eingeladen, seine Kollektion auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Herbst/Winter 2021 vom 18. – 20. Januar 2021 im Rahmen des Mercedes-Benz Fashion Talents Programms in einer Einzelausstellung zu präsentieren.

Das Hyères Festival hat in Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz die Innenarchitekten Kim Haddou und Florent Dufourcq, Gewinner des Grand Prix der Design Parade Toulouse 2018, mit der Konzeption des nachhaltig gefertigten Showrooms beauftragt. Über Fashion Open Studio Fashion Open Studio – eine Fashion Revolution Initiative - setzt sich inzwischen im vierten Jahr seines Bestehens für Verantwortungsbewusstsein und Transparenz in der Modebranche ein. Die Organisation wurde gegründet, um Best Practice und Innovation unter Leitung einer sorgfältig zusammengestellten Auswahl von Mode- und Textildesignern, Biotech-Start-ups und alternativen Retailern zu würdigen.

Fashion Open Studio unterstützt eine Generation von Designern, die ihre Arbeit in einem Umfeld präsentieren möchten, wo der Austausch über Lieferketten, Abfallvermeidung, Überproduktion und Materialien sowie über einen respektvolleren Umgang mit Künstlern, Kunsthandwerkern und Konfektionären, die unsere Kleidung fertigen, Priorität hat. Designern in aller Welt soll eine Plattform angeboten werden, um Informationen auszutauschen, Lösungen zu finden und eine Kommunikation mit Kunden zu generieren, die bei der Förderung des Wandels eine wichtige Rolle spielen.
 
Das Internationale Festival für Mode, Fotografie und Mode-Accessoires in Hyères wurde von Jean-Pierre Blanc gegründet und wird von ihm und PascaleMussard geleitet. Seit 1986 fördert und unterstützt das Festival junge internationale Modeschöpfer. Durch das Engagement von Partnern des Festivals, die sich dazu verpflichten, die jungen Künstler langfristig zu unterstützen, können mehrere Preise im Wettbewerb vergeben werden. Vom Zeitpunkt der Auswahl der Kandidaten und anschließend über einen Zeitraum von zwei Jahren wird praktische Hilfe in vielen Bereichen bereitgestellt, darunter Finanzierung, Produktion, Handwerk, Material, Publikation, rechtliche Aspekte, Presse, Ausstellung, Werkstatt und Standort.

Text: Mercedes-Benz/Erwin Halentz
Fotos: Mercedes-Benz

 


Veröffentlicht am: 21.10.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.