Startseite  

01.12.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Gesunheits-News vom 19. August 2022

Top-Athleten in besten Händen / VOD: Osteopathie bei den European Championships in München gefragt



Bei den European Championships mit neun verschiedenen Wettbewerben in München ist die ganzheitliche Medizin sehr gefragt. Malaika Mihambo, Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Weitsprung, hat sich im Vorfeld der Leichtathletik-EM osteopathisch behandeln lassen. Osteopath Christian Ziegler aus Schwetzingen betreut die Top-Athletin seit Jahren, ebenso wie andere Leichtathleten.


Auch Speerwerfer Andreas Hofmann und 200m-Sprinterin Jessica-Bianca Wessoly begeben sich in die geschulten Hände des VOD-Mitgliedes. „Der Leistungssportler ist vergleichbar mit einem Formel-1-Motor. Jedes noch so kleine Stellglied arbeitet zusammen im funktionierenden Ganzen“, beschreibt der Osteopath, der dreimal an Olympischen Spielen teilgenommen hat und mit dem Olympiastützpunkt Rhein-Neckar in der therapeutischen Begleitung der dortigen Athleten kooperiert. Die Entwicklung, sich osteopathisch befunden und behandeln zu lassen, zeichnet sich seit Jahren in der Leichtathletik zunehmend ab, so Christian Ziegler. „Ich selbst habe bereits Ende der 1990-er Jahre zwei Osteopathen im DLV-Team kennen und schätzen gelernt, damals wurden sie noch als Exoten betitelt.“ Während der Olympischen Spiele in London 2012 waren bis zu 26 Osteopathen aus verschiedenen Ländern als zentral medizinisches Team im Olympischen Dorf
tätig.

„Die Stärke der Osteopathie liegt in der Verletzungsprävention“, meint Osteopath Tobias Billert, der die deutschen Kunstturner im Vorfeld und bei den Europameisterschaften in München betreut. Er war selbst aktiver Turner und Vize-Europameister und behandelt die Profis seit fast 20 Jahren osteopathisch. „Die längerfristige Vorbereitung für die European Championships begann circa ein Jahr vorher; die intensive Vorbereitung auf die Wettkämpfe zwei Wochen vor Beginn. Insgesamt durfte ich 2022 das Turn-Team Deutschland etwa vier Wochen als Osteopath begleiten“, so Tobias Billert. Die Betreuung in München werde durch die Trainings- beziehungsweise Wettkampfzeiten bestimmt.

Die Behandlung liege hier meist vor, aber insbesondere nach der Belastung: „Es wird dann am Abend meist auch mal etwas später. Dafür hat man das Privileg, beim Wettkampf neben dem Trainer direkt im sogenannten Innenraum bei der Mannschaft zu sein, um bei hoffentlich nicht vorkommenden Akutverletzungen Erstmaßnahmen einleiten zu können.“

Osteopathie ist eine eigenständige, ganzheitliche Form der Medizin, in der Diagnostik und Behandlung mit den Händen erfolgen. Die Osteopathie geht dabei den Ursachen von Beschwerden auf den Grund und behandelt den Menschen in seiner Gesamtheit.

Den kompletten Beitrag können Sie auch nachhören oder downloaden.

 


Veröffentlicht am: 19.08.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.