Startseite  
   

27.01.2023

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Spanisch, Englisch, Französisch, Italienisch

Die besten fremdsprachigen Buchneuheiten

Von Romanen über Fachliteratur bis zu Kinderbüchern: Über 40.000 Aussteller aus rund 65 Ländern stellen auf der bevorstehenden Frankfurter Buchmesse (19. bis 23. Oktober 2022) ihre Neuerscheinungen vor – nicht nur auf Deutsch!

Das diesjährige Gastland Spanien und die großen Buchmärkte wie Großbritannien, USA, Italien und Frankreich werden besonders stark vertreten sein. Fremdsprachige Bücher ermöglichen nicht nur ein original-getreues Leseerlebnis. Wer Bücher zum Beispiel auf Englisch, Spanisch, Französisch oder Italienisch liest, lernt dabei auch eine neue Sprache.
 
„Lesen ist geradezu perfekt geeignet, die eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern und gleichzeitig Spaß zu haben“, sagt Orlina Miller von Duolingo Deutschland. „Denn wir alle wissen, dass man besser lernt, wenn man Spaß dabei hat. Deshalb setzen wir auch in unserer kostenlosen Sprachlern-App auf kurze Lektionen, die sich wie ein Spiel anfühlen, um das Sprachenlernen zum Vergnügen zu machen.“

„Man muss nicht jedes einzelne Wort verstehen, um die Geschichte zu verstehen“ Ein weiterer Vorteil für Bücherwürmer: Sie bereichern beim Lesen nicht nur ihren Wortschatz. Bei neuen Wörtern sehen sie auch direkt, in welchem Kontext sie angewendet werden können und was die richtige Grammatik ist.

„Das Schöne beim Lesen ist: Man muss nicht jedes einzelne Wort verstehen, um die Geschichte zu verstehen“, weiß Orlina Miller. „Man braucht also keine Angst zu haben, Bücher in ihrer Originalsprache zu lesen. Nur Mut! Und zur Not kann man einzelne Begriffe in einem Wörterbuch nachschlagen.”

Top-Buchtipps für Sprachfreunde: Die besten Neuheiten plus zeitlose Klassiker

Unter den tausenden Neuerscheinungen der Frankfurter Buchmesse das Passende zu finden, ist nicht leicht. Auch im Buchhandel wird die Auswahl an fremdsprachiger Literatur immer größer.

Daher hat sich Duolingo auf die Suche nach den spannendsten Neuheiten sowie zeitlosen Klassikern auf Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch gemacht, mit denen Sprachfreunde garantiert nichts falsch machen:

Spanisch: Der neueste Publikumsliebling und ein spannender Bestseller

Auf der aktuellen Neuerscheinungsliste stehen derzeit mehr als 200 Titel von Autor*innen aus Spanien oder Literatur über Spanien, erschienen bei 100 deutschsprachigen Verlagen.

Neuheit
Eine packende und gefeierte Neuerscheinung stammt aus der Feder der mexikanisch-amerikanischen Autorin Isabel Cañas: „La Hacienda“ (Penguin Randomhouse, ca. 20 Euro, ISBN: 9780593436691) spielt kurz nach dem mexikanischen Unabhängigkeitskrieg in einem einsamen Haus, in dem es zu spuken scheint. Beatriz lässt sich auf den schmeichelnden Don Rodolfo Solórzano ein, als er um ihre Hand anhält, und ignoriert dabei die Gerüchte um den plötzlichen Tod seiner vorherigen Frau. Der Roman ist nicht nur spannend, sondern bietet auch einen Einblick in die spanischsprachige Kolonialgeschichte.

Klassiker
Wer Lust auf eine Herausforderung hat und fortgeschrittenes Spanisch kann (Level B2 oder besser), kann sich an „La Sombra del Viento“ von Carlos Ruiz Zafón (übersetzt: „Der Schatten des Windes“, Editorial Planeta, ca. 27 Euro, ISBN: 9788408163350) versuchen. Die spannende Geschichte über einen verschwundenen Autor führt den Protagonisten quer durch Barcelona und stand nach seiner Veröffentlichung drei Jahre auf den spanischen Bestsellerlisten.

Englisch: Der nächste Buchtrend und ein fantastischer Fuchs

Neuheit

Auf keinen Fall verpassen dürfen Bücherwürmer diesen Herbst den „Dark Academia“-Trend, der nach den sozialen Medien jetzt auch in die Literatur vorstößt. Das Genre, in dem das akademische Leben, ein hedonistischer Lebensstil und dunkle Geheimnisse im Mittelpunkt stehen, wird immer beliebter. Dazu gehört auch „Babel“ von R.F. Kuang (Harper Voyager, ca. 16 Euro, ISBN: 9780008501822): Der gerade erschienene Roman spielt 1828 und erzählt die Geschichte einer prestigeträchtigen Gesellschaft für Übersetzung an der Oxford-Universität, die jedoch in den Opium-Krieg mit China verwickelt wird. R.F. Kuang ist selbst chinesischer Herkunft und machte zuletzt mit der Bestseller-Trilogie „The Poppy War“ auf sich aufmerksam, die derzeit verfilmt wird.

Klassiker
Die Kindergeschichten von Roald Dahl eignen sich auch für erwachsene Englischlernende. Dazu gehört „Fantastic Mr. Fox“ (übersetzt: „Der fantastische Mr. Fox“, Puffin Books, ca. 9 Euro, ISBN: 9780142410349). Das Buch handelt von einem raffinierten Fuchs, der Hühner von unfreundlichen Farmern stiehlt. Die clevere und zeitlose Geschichte aus den 1970er-Jahren ist auch eine häufige Schullektüre.

Französisch: Ein Berliner Comiczeichner und ein weltbekannter Prinz

Neuheit

Nirgendwo erleben Comics so viel Liebe wie in Belgien und Frankreich. Unbedingt zu empfehlen ist „L’Animal de Humboldt“ (übersetzt: „Das Humboldt-Tier“, Dupuis, ca. 15 Euro, ISBN: 9791034763061), für das sich der Berliner Comiczeichner Flix an das kultige Wesen namens Marsupilami wagen durfte, das in diesem Jahr 70 Jahre alt wird. In Flix‘ Comic hat Entdecker Alexander von Humboldt das gelb-schwarze Tier im Urwald gefunden und nach Berlin gebracht, wo es 1931 auf ein jüdisches Mädchen trifft. Das Ziel: Zurück nach Hause!

Klassiker
Fast jede*r kennt die Geschichte des kleinen Prinzen, besser gesagt „Le Petit Prince“ von Antoine de Saint-Exupéry – und das nicht ohne Grund. Die Sprache ist für Kinder und Französisch-Beginnende genau richtig, beinhaltet aber viele Schichten Traurigkeit und Weisheit, die dieses Buch für jedes Alter zugänglich machen. Die unterschiedlichen Versionen – von Reclam-Heft bis große Hochformatausgabe – wurden weltweit nach der Bibel und dem Koran in die meisten Sprachen und Dialekte übersetzt.

Italienisch: Ein preisgekröntes Meisterwerk und ein Disney-Held

Neuheit

Auf jede Leseliste für Italienisch-Lernende gehört „Spatriati“ von Mario Desiati (Einaudi, ca. 24 Euro, ISBN: 9788806247416). Das Buch wurde gerade erst mit dem renommierten Literaturpreis Premio Strega ausgezeichnet, den auch schon Umberto Eco für „Il nome della rosa“ („Der Name der Rose“) erhielt. Der zeitgenössische Roman mit queeren Charakteren und einer poetischen Sprache zeigt, wie schön Italienisch ist. Es geht um Rastlosigkeit, Wachstum, romantische Impulse und eine Liebe zum apulischen Heimatland.

Klassiker
Etwas einfacher zu lesen und daher für Anfänger*innen perfekt geeignet ist der Klassiker „Die Abenteuer des Pinocchio“, „Le Avventure di Pinocchio“, von Carlo Collidi. Der Roman in all seinen verschiedenen Ausgaben erweitert den eigenen Wortschatz durch das Aufeinandertreffen mit vielen außergewöhnlichen Charakteren. Die Geschichte über eine zum Leben erweckte Holzpuppe, die sich austricksen lässt und nach Hause finden muss, wurde 1940 von Disney in einen Zeichentrickfilm verwandelt und gehört seither zu den bekanntesten Märchen der Welt.

 


Veröffentlicht am: 16.10.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2023 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.