Startseite  

13.08.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Vor den Toren Roms

... wartet eine 27-Loch-Anlage

Tuscia, eine herrliche Landschaft nordwestlich von Rom fasziniert ihre Besucher mit zauberhaften mittelalterlichen Städtchen, Villen und Gärten aus dem 16. Jahrhundert, bedeutenden archäologischen Funden und dem typisch ländlichen Ambiente Italiens.

Auf Golfspieler wartet eine 27-Loch-Anlage, auf der bereits zweimal die Challenge Tour gastierte und ganz in der Nähe der ebenso herausfordernde Platz von Golf Nazionale, der Heimat des italienischen Golfsports.

Rom, die ewige Stadt fasziniert zu jeder Jahreszeit

Rom ist eineganz besondere kosmopolitischeStadt, welche auf Touristen schon im-mer eine magische Anziehungskraft ausgeübt hat. Dem flüchtig Reisenden blieb und bleibt dabei das attraktive Umland eher verborgen. Nur etwa eine halbe Stunde Autofahrt von der Metropole aus in Richtung Nordwesten liegt die Provinz Viterbo. Hier, abseits der Touristenströme, breitet sich eine in vielerlei Hinsicht reizvolle Landschaft aus, die in der Antike eines der zentralen Siedlungsgebiete der Etrusker war. Tuscia ist als Bezeichnung für diese Gegend auch heute noch gebräuchlich und mit dem Gebiet der Provinz Viterbo identisch. Liebhaber des typisch ländlichen Ambientes und an Kunst und Kultur interessierte Kenner finden hier Ruhe und Entspannung.
 
Monterosi ist eine typische italienische Kleinstadt. Der Obst- und Gemüseladen in der Hauptstraße lockt mit frischen Produkten zum Kauf.

Aufgrund der vielen Vorzüge dieser Gegend und nicht zuletzt durch die bequeme Erreichbarkeit der Stadt Rom bietet SunnyEscapes.de hier eine attraktive Destination an. Direkt bei Monterosi, einer beschaulichen Gemeinde in der Nähe des Braccianosees, liegt die Anlage desTerredeiConsoli Golf Clubs. Wenn Sie hier einen Long Stay oder Mid Stay verbringen, sind Sie für die Dauer ihres Aufenthaltes Mitglied im Golfclub.Das Resort hat einen 18-Loch-Meisterschaftsplatz, entworfen von Robert Trend Jones Jr., und einen 9-Loch-Family-Course. Komfortable Villen und Apartments, die sich auf dem Gelände befinden, bieten auch für einen längeren Aufenthalt allen Komfort und sind zugleich der perfekte Ausgangspunkt, um die Umgebung zu erkunden, wenn Golf einmal nicht auf dem Plan steht. Für Hundebesitzer sei erwähnt, dass Fellnasen in TerredeiConsoli jederzeit willkommen sind.

Die weitläufige Anlage des TerredeiConsoli Resort

Rom zu besuchen, ist ein „Muss“, wenn Sie sich für einen Aufenthalt im Terredei-Consoli Resort entscheiden. Vermeiden Sie den Stress, sich mit dem eigenen Auto in die sehr verkehrsreiche Metropole zu begeben und nehmen Sie den Bus, der am zentralen Kreisverkehr von Monterosi eine Haltestelle hat. Oder Sie fahren in das nur 10 Kilometer entfernte Cesano, wo Sie ihr Fahrzeug am Bahnhof sicher abstellen können. Von hier aus ist die Metropole Rom bequem mit dem Zug in nur 30 Minuten zu erreichen. Am Bahnhof Roma Termini angelangt können Sie einen der „Hop-on Hop-off-Busse“ nehmen und die Stadt in selbst gewählten Etappen ohne jegliche Hektik erkunden.

Ebenso lohnenswert ist der Besuch der vielen kleinen Ortschaften oder ein Ausflug in die Provinzhauptstadt Viterbo, wo sich in unzähligen und zum Teil noch sehr urs-prünglichen Läden stöbern lässt. Auch eine Fahrt an das tyrrhenische Meer und seinen wie an einer Perlenschnur aufgereihten Badeplätze ist eine Empfehlung wert. Der noble Strand von Fregene ist in einer dreiviertel Stunde mit dem Auto gut zu erreichen. Zahlreiche erstklassige Fischrestaurants, wie zum Beispiel das Hand Made Fregene in der Via Sirolo 52/C laden zum Verweilen ein.

Sucht man nach typischen Produkten der Küche von Tuscia, dann kommt man an den „CiminaFunghi“, den Pilzen aus der Bergregion des Monte Cimino nicht vorbei. Am besten natürlich frisch geschnitten, aber auch in allen erdenklichen Varianten prägen Trüffel und Steinpilze über das ganze Jahr viele der ortsüblichen Gerichte. Durch die vielen Süßwasserseen der Region bedingt wird die Speisekarte durch Fischarten wie Schleie, Barsch oder dem berühmten Aal aus dem Bolsenasee ergänzt.

Bei einem Besuch in Rom sollte man ein Mittagessen in der Hostaria Quattro Mori in der Nähe des Petersdoms einplanen

Bleiben wir bei den kulinarischen Empfehlungen, darf für einen Besuch der Stadt Rom der Hinweis auf die Hostaria Quattro Mori nicht fehlen. Nur ein paar Schritte vom Petersplatz entfernt liegt in der Via S. Maria alle Fornaci 8 ein typisch ursprüng-liches Lokal, das auf Fischgerichte und Meeresfrüchte spezialisiert ist. Aber auch Freunde von Fleischspeisen werden hier bestens bedient. Eines sollte man jedoch mitbringen –viel Appetit und etwas Zeit! Alleine die Vorspeisen sind es wert, langsam und genüsslich verkostet zu werden.

Nette kleine Restaurants an der Uferpromenade von Trevignano Romano am Logo di Bracciano laden zum Verweilen ein


Allen Weinliebhabern sei der Besuch der am Braccianosee gelegenen Kellerei Trevignano Vino in der Via di Monterosi empfohlen. Von Monterosiüber den Hügel kommend biegt man 200 Meter nach dem Ortsschild von Trevignano nach rechts ab, wo man sich bereits auf dem Gelände von Trevignano Vino befindet. Vom einfachen Tischwein, der auch offen verkauft wird, bis zum sehr ansprechenden im Barriqueausgebauten Syrah kann man zwischen verschiedenen Weiß- und Rotweinsorten wählen. Feines Olivenöl, Nudeln und weitere typische lokale Produkte sind im Angebot.

Kommen wir zum Schluss noch einmal zurück zum Golfen. Für die Gäste von SunnyEscapes.de haben wir ein spezielles Paket geschnürt. Da jeweils am Montag in TerredeiConsoli umfangreiche Platzpflegemaßnahmen durchgeführt werden, ist die Anlage einschließlich der Drivingrange geschlossen.An diesem Tagsteht dann der Platz des Golf Club Nazionalezur Verfügung. Zu früheren Zeiten als „Le Querce“, übersetzt „die Eiche" bekannt, ist er nur sechs Kilometer entfernt und das Hauptquartier der PGA von Italien. Der Platz ist eine echte Herausforderung und will sehr überlegt gespielt werden.

Nicht im Paket von SunnyEscapes.de enthalten sind der 23 Kilometer entfernte Olgiata Golf Club, ein wundervoller Parklandschaftsplatz und der Parco di Roma Golf Club. Dieser erwartet Sie mit einem sehr welligen, aber keinesfalls hügeligen Kurs, der mit dem Auto in einer dreiviertel Stunde zu erreichen ist. 

Fotos: © Helmut & Sigi Reichardt GbR

 


Veröffentlicht am: 30.07.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit