Startseite  

29.11.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Schweren Herzens, aber alternativlos

"Hanse Golf" und "Golftage München" werden 2021 in der gewohnten Form nicht stattfinden

Mit Blick auf die sich aktuell wieder sehr negativ entwickelnde Corona Dynamik in Deutschland hat sich der Veranstalter in enger Abstimmung mit seinen Partnern und Kunden entschlossen, die Hanse Golf 2021 (geplant vom 19. bis 21. Februar) und die Golftage München 2021 (26. bis 28. Februar) abzusagen.

„Aktuell kann niemand abschätzen, wie die Situation im kommenden Frühjahr sein wird – und wir können und wollen unsere Golfmessen nur so organisieren, wie wir dies seit mehr als 19 Jahren erfolgreich getan haben. Die Gesundheit und Sicherheit der Golf Community steht für uns nach wie vor an oberster Stelle.“, so Ingo Klöver, Geschäftsführer der planetfair GmbH + Co. KG.

Die Absage wiegt für den Veranstalter besonders schwer, da Golf boomt, die Messebranche aber seit März dieses Jahres faktisch im Lockdown ist und nun auch das 1. Quartal 2021 ohne eine einzige Messe geplant werden muss. „Adäquate Hilfen des Staates sind immer noch nicht in Sicht. Die Relevanz der Messewirtschaft, die in Deutschland jährlich für einen hohen 2-stelligen Milliardenumsatz steht, wird bei den Entscheidungsträgern nicht wahrgenommen. Wenn der Staat weiterhin derart ignorant gegenüber der Branche agiert, werden die Folgen für Arbeitsplätze, zukünftige Steuereinnahmen und für eine wichtige Branche in Deutschland irreparabel sein. Da hilft es auch nicht, dass viele Messegesellschaften öffentliche Unternehmen der jeweiligen Stadt oder des Landes sind und dadurch besonderen Mittelzugang haben. Sollten die vielen privaten Messegesellschaften nicht bald Unterstützung erhalten, sind deren Messen unwiederbringlich verloren, mit dramatischen Folgen auch für die Geländebetreiber, die umgebende Hotellerie und Gastronomie, die Transport & Logistikanbieter, die Standbauer sowie viele andere Dienstleister, die von Messen leben. Auch unzählige Messebesucher teilen uns mit, dass sie das Live Erlebnis einer Messe sehr vermissen und viele Aussteller monieren die Entmenschlichung des Kundenkontaktes. Nach einem Lockdown können wir aber nicht einfach wieder das Licht anknipsen. Messen haben lange Vorlauf- und Vorbereitungszeiten. Die Beteiligten brauchen Planungssicherheit. Nicht umsonst haben wir jetzt die zweite große Welle von Messeabsagen, die bis weit in das erste Halbjahr 2021 reichen.“ ergänzt der Veranstalter in einem dringenden Appell.

Auch der Hamburger Golfverband (HGV) bedauert die Messeabsage: „Als langjähriger Partner bedauern wir es natürlich sehr, dass die Hanse Golf 2021 nicht stattfinden kann. Jedes Jahr aufs Neue ist die Messe ein wichtiger Anlaufpunkt im Norden für bis zu 18.000 Golfer, um sich für das neue Golfjahr auszurüsten, zu informieren und auszutauschen. Die Absage ist schmerzhaft, denn wir freuen uns immer sehr auf diesen Fixpunkt im Kalender und die Messe hat in den letzten Jahren deutschlandweit Beachtung gefunden. Aber es ist eben auch ganz klar: Gesundheit geht vor und die Beweggründe des Veranstalters sind mehr als nachvollziehbar. Zum jetzigen Zeitpunkt ist eine Durchführung nicht verlässlich planbar. Wir freuen uns aber schon heute darauf, im Jahr 2022 wieder viele Golfer an unserem Gemeinschaftsstand vom Hamburger Golf Verband e.V. und Golfverband Schleswig-Holstein e.V. persönlich begrüßen zu dürfen." sagt Dominikus Schmidt, Geschäftsführer des HGV.

Heidrun Klump, Geschäftsführerin des Bayerischen Golfverbandes schildert es bezogen auf die Golftage München ähnlich: „Als Partner der Golftage München haben wir die Absage der Golfmesse 2021 mit Verständnis aber großem Bedauern zur Kenntnis genommen. Wir hätten gern an die sehr positive Entwicklung der Messe in den letzten Jahren angeknüpft. Sicherheit und Gesundheit aller Aussteller und Besucher steht aber an oberster Stelle. Nichtsdestotrotz sind die Golftage München, als wichtiges Event zum Start des Golfjahrs im Süden zu 100 Prozent gesetzt und wir freuen uns bereits jetzt darauf, bei den Golftagen München 2022 wieder dabei zu sein.“

Die Ankündigung von wirksamen und schnell verfügbaren Impfstoffen lässt die Messeveranstalter optimistischer in die Zukunft schauen: Ab sofort beginnen mit sehr viel Zuversicht und Engagement schon die Planungen für die Golfmessen 2022 in Hamburg (25.-27.02.22) und München (18.-20.02.22).

Der Veranstalter prüft zudem die Machbarkeit von alternativen Golf Events - zu einem Termin im späten Frühjahr oder Sommer 2021, denn man möchte zumindest wie gewohnt mit den Golfern auch in diese kommende Outdoor Saison starten.

Hanse Golf

Auf über 8.500 qm Veranstaltungsfläche eröffnet die Hanse Golf auf dem Gelände der Hamburg Messe die norddeutsche Golfsaison. Mehr als 210 internationale und namhafte Unternehmen präsentieren den rund 16.800 Besuchern Produkte, Neuheiten und Branchentrends aus allen Segmenten des Golfsports. Hanse Golf findet jährlich auf dem Gelände der Hamburg Messe statt, das nächste Mal vom 25. bis 27. Februar 2022.

Golftage München


Jährlich präsentieren mehr als 150 internationale und namhafte Unternehmen den Besuchern Produkte, Neuheiten und Branchentrends aus allen Segmenten des Golfsports. Auf rund 7.000 qm Veranstaltungsfläche eröffnen die Golftage München die süddeutsche Golfsaison. Co-Organisator dieser Golfmesse ist die AVR Messe und Veranstaltung GmbH mit Sitz in München. Die nächsten Golftage München finden vom 18. – 20. Februar 2022 auf dem Gelände der Messe München statt parallel zur Freizeit- und Tourismusmesse f.re.e. München.

 


Veröffentlicht am: 20.11.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.