Startseite  

15.04.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Im Augenblick der Freiheit

Eine Hommage an die Münchner Filmszene


Das kulturelle Leben steht weltweit still, die Sehnsucht nach einem Kino-Abend packt viele Kulturliebhaber: Wie wäre es mit einem „Roman wir ein Film“? Der Debütroman von Burghard Schlicht „Im Augenblick der Freiheit“ liest sich wie eine Hommage an die Münchner Filmszene der 70er Jahre.

Filmregisseur Burghard Schlicht erzählt im rasanten Tempo, bedient sich an Spannung und Drama, die in Filmszenarien vorkommen und liefert realistische Beschreibungen von Schauplätzen, die den Leser in Filmdrehorte versetzt.

Mit seinem Werk liefert der Autor eine Geschichte über Revolution, Sehnsucht und die Verwirrung der Gefühle in bewegten Zeiten – temporeich, tragikomisch, witzig, absurd. Eine rein nostalgische Rückschau sucht man hier vergebens. Das Buch zeigt ein treffendes Zeitbild aus Tagen, in denen alles möglich schien:

Wie aus dem Nichts taucht die blonde Engländerin Jenny in der Münchner Filmszene der bewegten 70er Jahre auf. Dreißig Jahre später sucht die junge Amerikanerin Rebecca nach den Spuren ihrer Mutter, die sie nie kennengelernt hat. Dunkel ahnt sie, dass sie das Rätsel um ihre Mutter lösen muss.

Im Augenblick der Freiheit
Autor: Burghard Schlicht
Verlag: Olga Grueber  
Preis: 26,00 Euro
ISBN: 978-3000653070

 


Veröffentlicht am: 30.01.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.