Startseite  

29.09.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Golf: Amundi German Masters - Tag 2

Harm und Mack in Karlssons Windschatten



Nach traumhaften Bedingungen mit Sonne pur zum Auftakt des Amundi German Masters powered by VcG, erlebten die Spielerinnen am Freitag ein wahres Kontrastprogramm.

Lebhafter Wind und eine große Gewitterzelle mit reichlich Regen machten den zweiten Turniertag im Golf- und Country Club Seddiner See zu einer großen Herausforderung für alle Spielerinnen. Zwischen 11 und 14 Uhr flog wegen einer Gewitterunterbrechung kein Ball über den Südkurs, ehe es am Nachmittag weiter ging mit Top-Golf in Berlin-Brandenburg.

Durch die deutlich erschwerten Bedingungen am Freitag fielen die Ergebnisse etwas höher aus als zum Auftakt, erstklassiges Golf und spektakuläre Schläge waren dennoch geboten. Laura Gomez Ruiz sorgte mit dem Schlag des Tages für Aufsehen. Die Spanierin lochte mit dem Ertönen des Signalhorns zur Gewitterunterbrechung zum ersten Ass ihrer Profi-Laufbahn. Ruiz versenkte auf Bahn 17 ihr Eisen 6 vom Abschlag aus.  

Henseleit und Skarpnord behaupten sich      

Die Deutsche Esther Henseleit und Marianne Skarpnord aus Norwegen gehörten dank früher Startzeiten zu den Spielerinnen, die ihre Runden nach der Gewitterpause beenden konnten. Trotz der veränderten Vorzeichen und dem teilweise starken Wind meisterten beide auch Runde zwei respektabel. Das Duo mischt nach jeweils 73 (+1) Schlägen weiter oben mit. „Jetzt bin ich fertig”, gestand die Norwegerin nach der Runde. Henseleit ergänzte: „Es war auf jeden Fall schwieriger als gestern, deutlich kälter, windig und sehr nass.”

Henseleit, zweimalige Gewinnerin auf der Ladies European Tour, geht beim Heimspiel positiv gestimmt ins Wochenende. „Insgesamt waren die ersten beiden Tage ganz gut. Ich habe relativ viele Birdies gespielt und muss nur ein paar Bogeys weglassen, dann geht es in eine gute Richtung.”

Noch besser verlief Tag zwei für Leonie Harm (-7, T2,) und Polly Mack (-6, T4), die ihre Runden zwar nicht beenden, aber dennoch einige Plätze gutmachen konnten. Am Samstag geht es für die beiden Deutschen am frühen Morgen und aller Voraussicht nach auch wieder bei Sonnenschein weiter, um die abgebrochene zweite Runde zu Ende zu spielen. Das Maß aller Dinge blieb auch am Freitag die Schwedin Jessica Karlsson (-12, Foto), die ihre Führung bei noch vier ausstehenden Löchern auf aktuell fünf Schläge ausbauen konnte.

Neue Stream-Zeiten

Die zweite Runde wird am Samstag ab 8.30 Uhr fortgesetzt, der Start in Durchgang drei ist für 11.30 Uhr geplant. Die Live-Übertragung bei Sky Sport sowie der Live-Stream bei Golf.de verschieben sich auf den Zeitraum von 14.30 bis 18.30 Uhr.

Stimmen nach Runde zwei


Marianne Skarpnord (-5): „Wir kamen gestern um 21:30 Uhr ins Hotel und waren um 8 Uhr wieder auf dem Platz. Dann haben wir drei Löcher gespielt, ehe wir drei Stunden im Clubhaus saßen und jetzt bin ich erst fertig. Die vergangenen 24 Stunden waren anstrengend. Ich hatte aber einen guten Start heute, nur sind dann irgendwann nicht mehr die Putts gefallen und am Ende waren einige schlechte Drives dabei. Das ist enttäuschend, aber es sind immer noch zwei Tage zu spielen. Als wir aus der Gewitterunterbrechung kamen, war es echt kalt und der Wind blies ordentlich. Es war also komplett anders im Vergleich zum Vormittag. Es ist immer schwierig, wenn man drei Stunden rumsitzt und fast einschläft, dann möchte man einfach ins Bett."

Esther Henseleit: „Es war auf jeden Fall schwieriger als gestern, bestimmt zehn Grad kälter, windig und sehr nass. Die Grüns waren auch langsamer und es hat sich einfach viel schwieriger gespielt als gestern. Insgesamt waren die ersten beiden Tage aber ganz gut. Ich habe relativ viele Birdies gespielt und muss nur ein paar Bogeys weglassen, dann geht es in eine gute Richtung."

Foto: Tristan Jones

 


Veröffentlicht am: 02.07.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.