Startseite  
   

17.06.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Neue Vintages aus dem Hause Charles Heidsieck

Das Boutique Champagnerhaus launcht neuen Brut und Rosé Jahrgang



REIMS – Nur in außergewöhnlichen Jahren produziert das Boutique Champagnerhaus Charles Heidsieck neue Vintages. In diesem Jahr durften gleich zwei neue Jahrgänge die Tiefen der hauseigenen 2000 Jahre alten Kreidekeller "Crayères" verlassen: Brut Millésime 2013 und Rosé Millésime 2012.


Beide Weine verinnerlichen die haustypische Stilistik und sind dennoch einzigartig mit eigenem Charakter.

Couragiert investierte Gründer Charles Heidsieck zu Lebzeiten in 2000 Jahre alte Kellergewölbe aus der Römerzeit, deren hygrometrische Bedingungen ideal für die Reifung von Weinen sowie die Entfaltung von Finesse und Eleganz sind. Für ihn war es von elementarer Bedeutung, seine Champagner über einen extralangen Zeitraum reifen zu lassen. Auch heute noch hat die Reifezeit strategische Priorität und das Winemaking Team rund um die neue Kellermeisterin Elise Losfelt feilt Jahrgang für Jahrgang mit Perfektion am Niveau der Weine.

Brut Millésime 2013: Eine Symbiose aus Eleganz und Pureness

Mit nur maximal vier ausgewählten Jahrgängen pro Dekade bewahrt das Haus Charles Heidsieck eine lange Tradition, wenn es um Themen wie Perfektion und Savoir-faire geht. Der Vintage 2013 setzt diese Tradition fort und besteht aus zehn sorgfältig ausgewählten Grands- und Premiers Crus aus der Montagne de Reims und der Côte des Blancs. Nach über 8 Jahren Reifung im Hefelager in den 2000 Jahre alten hauseigenen Crayères zeigt diese kraftvolle und zugleich pure Cuvée ihre aromatische Intensität, salzige Frische und angenehme Geschmeidigkeit, die charakteristisch für das Haus Charles Heidsieck ist.

Voller Opulenz und Pureness präsentiert sich der Brut Millésimé 2013 in goldenem Kleid mit lebendigen grünen Akzenten. In der Nase zeigen sich zunächst intensive getoastete Noten zusammen mit reifen Früchten. Schwenkt man das Glas, entwickelt sich ein weiches fruchtiges Bouquet von Aprikose und Weinbergpfirsich. Die außergewöhnlich konzentrierten Aromen erinnern an die ausgeprägte Sommersonne. Am Gaumen präsentiert sich dieser Jahrgang straff, bestimmt und mit der typischen cremigen Textur, die das Markenzeichen des Hauses ist. Eine frische Fruchtigkeit und Gewürznoten von Zimt, Lakritz und Pfeffer perfektionieren das Aromenspektrum.

Der Brut Vintage 2013 wird oft mit den Jahrgängen 1995 und 2003 verglichen, denn außergewöhnliche Wetterbedingungen prägten diese besonderen Jahrgänge. Nach einer extremen Kälteperiode im Winter und Frühjahr trat im Sommer 2013 eine kurze Hitzewelle auf, die zur phenolischen Reifung der Trauben führte. Am Ende der Wachstumsperiode herrschten herbstähnliche Wetterbedingungen, die zu einer späten Ernte führten. Während dieser Zeit kam endlich der ersehnte Regen, der den Trauben eine intensive Reife verlieh. Dieser einzigartige Witterungsverlauf verleiht dem Brut Millésime 2013 eine unverwechselbare Persönlichkeit und macht ihn zu einer Hommage an die Natur.

Hard Facts
Assemblage: 57% Pinot Noir und 43% Chardonnay, 9% Rotweinanteil
Hefelager: 8 Jahre in den hauseigenen Crayères
Dosage: 9g/L
Lagerfähigkeit: ca. 10 Jahre
10 Premiers und Grands Crus: Oger, Vertus, Chouilly, Cuis, Verzy, Aÿ, Ludes, Ambonnay, Tauxières, Avenay
UVP Brut Millésime 2013: 98 Euro

Der Rosé Millésime 2012: Ein Feuerwerk von Aromen

Und damit nicht genug: Zusätzlich launcht das Champagnerhaus in diesem Jahr einen weiteren Vintage: Der Charles Heidsieck Rosé Millésime 2012. Er steht für Kraft, Großzügigkeit und Struktur, auch hier mit der haustypischen Geschmeidigkeit und einer außergewöhnlichen Frische. Verglichen wird er mit den vorangegangen Jahrgängen 1990 oder 1996, die Parallelen in Sachen Wetterbedingungen und Beschaffenheit des Traubenmaterials aufweisen. Nach einer Reihe klimatischer Herausforderungen wie Hagelstürme, sintflutartige Regenfälle während der Ernte und Kälteeinbrüche während der Blütezeit, folgte ein überaus sonnenreicher August mit langsamer Traubenreifung, der in eine späte Ernte überging. Die Trauben zeichnen sich durch ihre exzellente Qualität aus, reich an Zucker mit einem angenehmen Säuregehalt.

Dieser Vintage Rosé erstrahlt in einem prächtigen Kupfergold. Der erste Eindruck seines kraftvollen Bouquets erinnert an reife Früchte mit toastig-rauchigen Akzenten und lässt seine Mineralität bereits spürbar werden. In einem beeindruckenden Zusammenspiel entfaltet sich ein Feuerwerk fruchtiger Aromen von Granatapfel, Schlehe, Quitte und frischen Mandeln, begleitet durch einen Hauch von Heidelbeeren. Am Gaumen präsentiert er sich offen und voller Frische mit Noten von Quitte, weißem Pfeffer und Weinbergspfirsichen. Seine ausgewogene Tanninstruktur ebnet den Weg zu einem edlen seidigen Abgang.

Hard Facts
Assemblage: 62% Pinot Noir und 38% Chardonnay, 9% Rotweinanteil
Hefelager: 10 Jahre in den hauseigenen Crayères
Dosage: 9g/L
Lagerfähigkeit: ca. 10 Jahre
11 Premiers und Grands Crus: Ambonnay, Avenay, Aÿ, Chouilly, Cuis, Les Riceys, Ludes, Oger, Tauxières, Vertus, Verzy
UVP Rosé Millésime 2012: 128 Euro

Foto: Twointheroom

 


Veröffentlicht am: 02.07.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.