Startseite  
   

23.05.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

cheezy’s Käse-Knigge

Das Update rund um die Welt des Käses



Der cheezy Trendletter beleuchtet monatlich die neuesten Entwicklungen und Trends der Käsewelt. Er bietet Einblicke in spannende Fakten, praktische Käse-Knigge und kreative Rezepte.


Maxine Hagenbucher hat sich mit ihren 25 Jahren bereits eine beeindruckende Expertise aufgebaut. Mit einem Master in Science in Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Agrarökonomie an der ETH Zürich kennt sie sich bestens mit der Landwirtschaft aus und ist sich der zentralen Rolle von Milch in der Schweizer Tradition bewusst. Als Käse-Expertin ist sie bei cheezy unter anderem für die Auswahl des monatlich wechselnden Sortiments zuständig. Dabei legt sie besonderen Wert auf die vielfältigen Sorten der verschiedenen Regionen.

Auch kleinere Dorfkäsereien kommen bei Maxine Hagenbucher nicht zu kurz. "Wir versuchen, mit der Zeit zu gehen und auserlesenen Schweizer Käse von kleineren Käsereien noch bekannter zu machen." Die Käse-Expertin wird im Trendletter ihr fundiertes Wissen rund um die Milchwirtschaft und Käse teilen.



KÄSE-TIPPS
Die Auswahl des passenden Messers, die optimale Aufbewahrung oder die perfekte Präsentation – in dieser Rubrik verrät Käse-Expertin Maxine Hagenbucher ihre besten Tipps, um Käsegenuss zu maximieren.

DAS RICHTIGE MESSER

Weichkäse – Diese Käsesorte kann durch ihre Konsistenz schnell am Messer kleben bleiben. Ein Messer mit einer dünnen Klinge eignet sich besonders, damit der Kern beim Schneiden nicht zerdrückt wird. Auch Messer mit Löchern in der Klinge sind eine gute Wahl. Alternativ kann ein scharfes Kochmesser in heißes Wasser getaucht werden. Das sorgt dafür, dass die Klinge gut gleitet.

Hartkäse – Ein robustes Messer mit starker Klinge ist notwendig, um den Käse ohne grossen Kraftaufwand schneiden zu können. Eine gute Wahl bietet ein Käsebeil oder Käsespachtel. Ein Hobel eignet sich ebenfalls hervorragend für dünne Scheiben.

Blauschimmelkäse – Ein spezielles Blauschimmelkäsemesser, das eine kurze, stabile Klinge mit einer Gabelspitze kombiniert, ermöglicht es, den Käse zu schneiden und anschließend elegant zu servieren.
 
DIE RICHTIGE AUFBEWAHRUNG

Käse wird bestenfalls unter einer Käseglocke aufbewahrt. Damit der Käse aber eine ideale Feuchtigkeitsversorgung hat, kann ein einfacher Trick helfen: Einfach einen Apfel zum Käse dazulegen. Vor allem Käsesorten wie Le Gruyère AOP mögen das sehr. Alternativ kann auch Käsepapier, Wachspapier, Alufolie oder perforierte Frischhaltefolie Abhilfe schaffen, damit der Käse atmen kann.

Käse kann auch gut eingefroren werden. Am besten eignen sich Hartkäse sowie Raclettekäse oder Extra-Hartkäse.

KÄSIGE FUN FACTS
Von kuriosen Geschmacksphänomenen bis hin zu erstaunlichen Herstellungsverfahren – hier wird das Geheimnis hinter den charakteristischen Aromen und Texturen gelüftet.
 
Wieso duften gewisse Käsesorten manchmal wie unsere Füße? Grund sind Bakterien und Schimmelpilze, die den Milchzucker abbauen und dabei übel riechende schwefelhaltige Verbindungen erzeugen. Bei “Käsefüßen” sind es dieselben Bakterien.

Ist die Käserinde unbedenklich? Gemäß dem Branchenkodex wird bei der Herstellung und Pflege von Käse freiwillig auf den Einsatz antibiotisch wirkender Zusatzstoffe wie Natamycin verzichtet. Daher kann die Rinde des Schweizer Käses problemlos mitgegessen werden, auch wenn sie zugegebenermaßen nicht bei allen Sorten gleich gut schmeckt.

Käse ist das am häufigsten gestohlene Lebensmittel der Welt. Dies ist nicht überraschend, da besonders hochwertige Sorten wie Parmesan zu einem hohen Preis verkauft werden können.

CHEEZY NEUHEITEN
Zum Dahinschmelzen ist die neue Cremige Käsebox von cheezy. Sie enthält vier feinste Weichkäsesorten aus dem laufenden Sortiment, das sich monatlich wechselt. Die März-Box enthält beispielsweise einen leckeren Bärlauch-Brie oder einen limitierten Osterkäse mit Häschenmotif.

Pünktlich zur Osterzeit präsentieren das Schweizer Käse-Startup cheezy und das renommierte Weingut Kloster Eberbach aus Hessen die Fortsetzung ihrer erfolgreichen Kooperation. Die “Käse & Wein Oster Genuss Box" umfasst erlesenen Schweizer Käse und hervorragende Weine des Kloster Eberbach.

 


Veröffentlicht am: 17.03.2024

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.