Startseite  

26.10.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ornellaia, die Weinernte 2019 hat begonnen

Ein später, jedoch sehr vielversprechendes Jahrgang

Die 34. Lese auf Ornellaia begann vor wenigen Tagen und wie üblich wurden zuerst die Trauben der jüngsten Sauvignon Blanc Rebflächen geerntet. Die roten Sorten werden ab Anfang September in die Keller gebracht werden.

„Bisher glich das Wetter des Jahrgangs 2019 einer richtigen Achterbahnfahrt“ meint Gutsdirektor Axel Heinz.„Nach einem ausgesprochen kühlen Frühling verspätete sich die Wachstumsphase um mehr als eine Woche und diese Verzögerung setzte sich bis zur Blüte in den ersten Junitagen fort. Unmittelbar darauf folgten ein extrem heißer Juni und Juli, die wärmsten und trockensten der letzten Jahrzehnte, mit ergiebigen Regenfällen erst am Ende des Monats, die die lange Dürreperiode endlich unterbrachen. Inzwischen ist die Färbung der Beeren in allen Weinbergen abgeschlossen und die Lese hat begonnen.“

Axel Heinz ergänzt: „Es ist jetzt noch zu früh, eine Prognose zum Qualitätsniveau des Jahrgangs abzugeben. Die Wetterbedingungen in den letzten Augusttagen und im September werden sicherlich auch noch Wirkung zeigen. Nichtsdestotrotz können wir bestätigen, dass 2019 ein später Jahrgang ist. Wir haben die Weinlese mit den jüngeren Sauvignon Blanc Rebstöcken begonnen, die in diesem Jahr erstmals in Produktion gehen. Die anderen weißen Trauben werden wir zwischen  Ende August  und Anfang September ernten. Mit den roten Trauben werden wir noch mindestens bis Anfang September warten und die Ernte wird voraussichtlich zwischen der ersten und zweiten Septemberwoche erfolgen.“

In Ornellaia ist die Begeisterung für die Lese 2019 nicht zu übersehen, vor allem, weil sie mit der weißen Rebsorte begann, die dem Weingut ganz besonders am Herzen liegt. Sauvignon blanc ist ein wichtiger Bestandteil des Ornellaia Bianco und des Poggio alle Gazze dell’Ornellaia den beiden Weißweinen, die mit derselben Sorgfalt und Liebe hergestellt werden, wie die bekannten Roten des Gutes.

„Wir haben in den letzten Jahren erkannt, dass es sehr wohl Platz für schöne Weißweine gibt, wenn man selektiv arbeitet und die richtigen Lagen auswählt“, betont Heinz.

2002 wurde die Produktion des sortenreinen Sauvignon Blanc „Poggio alle Gazze“ eingestellt, aber Axel Heinz vinifizierte im Weinjahr 2008 einen “neuen” Poggio alle Gazze dell’Ornellaia und nach Jahren kontinuierlicher Forschung  wurde im  Weinjahr 2013 schließlich auch der Ornellaia Bianco eingeführt.

 


Veröffentlicht am: 31.08.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
             
     
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.