Startseite  

26.10.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ornellaia Online-Auktion erzielt Erlös von 315.000 US-Dollar

Der geht an die Solomon R. Guggenheim Foundation für das Programm „Mind’s Eye‘s"

Am Abend des 9.9.2020 überreichten Marchese Ferdinando Frescobaldi und Giovanni Geddes, Präsident und respektive CEO des Prestige-Weinguts Ornellaia aus Bolgheri, einen Scheck über 315.000 $ an Karole Vail, Direktorin der Peggy Guggenheim Collection, zur Solomon R. Guggenheim gehörendes Museum.

Die Spende ist dem Projekt Ornellaia Vendemmia d‘Artista 2017 „Solare“ und dem Verkauf der edlen Flaschen zu verdanken, die vom Künstler Tomás Saraceno in limitierter Auflage gestaltet wurden.

Seit nunmehr zwölf Jahren führt Ornellaia dieses Charity-Projekt durch, das darauf abzielt, Kunst-Stiftungen und Museen weltweit durch die Vereinigung von Wein und Kunst zu unterstützen. Seit der letzten Edition werden die Spenden zugunsten einer ebenso großzügigen wie noblen Initiative gesammelt: das Pro-Programm Mind‘s Eye.

Mind‘s Eye wurde von der Sonderpädagogischen Abteilung der Guggenheim Foundation ins Leben gerufen, um auch blinden und sehbehinderten Menschen Freude an der Kunst zu schenken. Die Betrachtung von Kunst bezieht genau wie die Weindegustation alle Sinne mit ein und genau diese Verbindung hat Ornellaia dazu inspiriert, den Erlös der jährlichen Auktion der Vendemmia d‘Artista diesem Programm zu spenden.

Giovanni Geddes da Filicaja, CEO des Weinguts aus Bolgheri erklärte: „der große Erfolg, den das Programm Mind‘s Eye auch dank unserer Spenden hat, erfüllt uns nicht nur mit Stolz, sondern bietet uns auch die Möglichkeit, das gleiche Modell nicht nur auf andere Museen der Guggenheim Foundation auszudehnen, sondern auch auf andere Kunsteinrichtungen im Rest der Welt. Damit können wir dazu beitragen, dass weiterhin exzellente Qualität als Leitfaden bei der Programmgestaltung der Museen zugunsten von blinden und sehbehinderten Menschen fungiert. Und nicht nur das, es ist unser ausdrücklicher Wunsch, Kunst allen Menschen weltweit zugänglich zu machen“.

Bei Abschluss der Auktion, die online vom 1. bis 9. September von Sotheby‘s durchgeführt wurde, erklärte Richard Armstrong Direktor des Solomon R. Guggenheim Museums und der Foundation: “Dank der fortlaufenden Unterstützung durch Ornellaia war das Guggenheim in der Lage einen besseren Zugang zu unseren Programmen zu bieten und eine intensivere Einbindung der Besucher. Wir möchten Ornellaia unseren Dank dafür aussprechen, die Bedeutung von Programmen wie Mind‘s Eye erkannt zu haben und natürlich für die Großzügigkeit“.

Foto: Marchese Ferdinando Frescobaldi, Giovanni Geddes & Karol Vail

 


Veröffentlicht am: 11.09.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
             
     
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.