Startseite  

01.12.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Uwe – das alkoholfreie Craft Bier

Handwerkliche Braukunst trifft auf alkoholfreien Genuss


Das schmeckt auch Bier-Enthusiasten: Als erste und einzige Craftbier-Marke in Deutschland hat sich Uwe ausschließlich auf alkoholfreie Biere spezialisiert. Mit Erfolg, denn das Hamburger Start-up erobert nun auch im Süden der Bundesrepublik die Regale der Supermärkte.

Beim neuesten Coup der jungen Firmengeschichte werden die vier alkoholfreien Craftbier-Sorten zwei Wochen lang in großen Aufstellern bei Aldi Süd angeboten. Daneben gibt es Uwe das ganze Jahr und bundesweit bei Edeka und Metro, im Norden außerdem auch bei Famila, Markant und Rewe. Das Besondere an den Bieren ist ihre Herstellung. Gebraut wird mit hochwertigem Aromahopfen und einer Spezialhefe, die keinen Alkohol verträgt. So muss dieser dem Bier nicht wie sonst üblich im Nachhinein entzogen werden. Daher steht Uwe den alkoholischen Pendants in punkto Geschmacksaromen und Qualität in nichts nach.

Das alkoholfreie Craftbier gibt es in den Sorten „Uwe IPA - Indian Pale Ale“, „Uwe Summer Ale“, „Uwe Stereo Pils“ und „Uwe Alster Ale“, Craftbier Radler mit naturtrüber Zitronenlimonade, ab 1,99 Euro pro 0,33 Liter Mehrwegflasche. Bei Aldi Süd sind die Biere zum Aktionspreis für 1,49 Euro in der 0,33l Pfanddose bis 6. August 2021 erhältlich. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit bequem online zu bestellen finden sich unter www.trinkuwe.de. Bei Instagram zeigt sich die Marke frech und selbstbewusst auf @trinkuwe.de
 
Hinter Uwe stehen die drei Freunde aus Hamburg, Laia Gonzalez, Sönke Schmidt und Philip Wienberg, die keine Lust mehr auf Alkohol hatten, wohl aber auf Craftbier. Die Suche nach einem neuen Lieblingsgetränk blieb erfolglos, also nahmen sie es selbst in die Hand und begaben sich auf die Suche nach einem Brauer, der zu ihrem Vorhaben und vor allem ihrer klaren Vorstellung passen könnte. Fündig wurden sie bei Brauer Ludwig Hörnlein aus Hartmannsdorf bei Chemnitz, der für die drei Hamburger mit seiner Leidenschaft fürs Handwerk und seiner Experimentierfreude ein echter Glücksfall war. Geduldig tüftelten sie zusammen, bis sie die perfekte Formel gefunden hatten.

 


Veröffentlicht am: 30.07.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.