Startseite  

26.02.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Weinprobe im Wohnzimmer

Online-Verkostungen aus dem Fränkischen Weinland

Wenn der Weinfreund nicht zum Wein kann, kommt der Wein eben zum Weinfreund! Im Fränkischen Weinland boomen die Online-Weinproben: Was soll man schließlich auch mit der ganzen Freizeit zuhause anfangen?

Ganz klar: Einen guten Tropfen aus dem Fränkischen Weinland genießen. Zahlreiche Weingüter und Winzer aus der Region bieten derzeit die Möglichkeit, an einer digitalen Weinprobe per Video teilzunehmen – und so die Zeit zu überbrücken, bis ein „echter“ Besuch im Fränkischen Weinland wieder möglich ist.

Eine Auswahl von Online-Weinproben, die im Februar stattfinden hat die Urlaubsregion Fränkisches Weinland zusammengestellt. Bereits perfekt organisiert, wählen Interessierte einfach in den verschiedenen Webshops der Winzer das Produkt Online-Weinprobe aus und erhalten neben allen Infos und dem Link zur Weinprobe auch die passenden Weine zum Verkosten nach Hause geliefert. Zum entsprechenden Termin loggen sich die Weinfreunde per Video ein und erfahren von den Experten jede Menge spannendes rund um das Weingut, den Anbau und die Weine, die verkostet werden, sowie Empfehlungen für Gerichte, die zu Silvaner, Riesling und Co passen. Und eines ist sogar fast noch besser als bei einer „normalen“ Weinprobe vor Ort: Nach dem Genuss muss niemand mehr mit dem Auto nach Hause fahren…
 
Weingut Baldauf, Ramsthal

Fans des Frankenweins freuen sich bei den digitalen Weinproben des Weingut Baldauf auf tolles Wissen von den Weinexperten aus dem Familienbetrieb. Auf der Homepage werden die Termine für die nächsten Online-Weinproben bekannt gegeben. Kunden können entweder live auf Facebook oder Instagram teilnehmen oder sich den Stream auch später noch auf Youtube anschauen. Der nächste Termin für die Online-Weinprobe ist Freitag, der 26. Februar um 19 Uhr, unter dem Motto „Getting better“ werden sechs Weine verkostet. Das Paket zur Weinprobe ist für 49,90 Euro erhältlich.
 
Weingut Baumann, Handthal

Das Weingut Baumann bietet eine Weinprobe der anderen Art an: Wer an „Babsis Kochabenden“ teilnimmt, erhält neben den sechs Weinen, die verkostet werden auch Kochrezepte für ein tolles Menü, perfekt abgestimmt auf die Weine. Digital wird dann gemeinsam gekocht und verkostet, oder wie es in Franken heißt „geschöppelt“. Im Februar findet am 12. und am 26. ein Kochabend statt, Beginn ist jeweils um 18 Uhr. Das Paket kostet 55,00 Euro.
 
Weingut Max Müller I, Volkach

Bei den Weinproben des Weinguts Max Müller I informiert Winzer Rainer Müller gemeinsam mit Sohn Christian unter dem Motto „Weinprobe mit den Weinmachern“. Hier werden drei Weine verkostet, beim nächsten Termin im Februar sind es eine 2019er Scheurebe, ein 2019er Weissburgunder und ein 2019er Silvaner. Die nächste Online-Weinprobe findet am 19. Februar 2021 um 19 Uhr statt. Das Paket kostet 45,00 Euro.
 
Weingut Schloss Hallburg, Volkach

Auf Schloss Hallburg führt Gutsverwalter Georg "Schorsch" Hünnerkopf durch die Online-Weinprobe: Er bringt nicht nur für das perfekte Hallburg-Feeling mit, sondern versorgt die Teilnehmer auch mit jeder Menge interessanten Fakten zu den Weinen. Verkostet werden fünf 2019er Weine. Mit dabei sind ein Rosé, ein Silvaner, ein Weißer Burgunder, ein Genus Hallburg und ein Riesling. Der nächste Termin ist am Freitag, den 5. Februar um 19 Uhr. Das Paket mit den fünf Weinen des Weinguts Schloss Hallburg kostet 50,00 Euro. Weitere Infos unter
 
Weingut Schwane, Volkach

Das Weingut Zur Schwane in Volkach macht aus ihren digitalen Weinproben ein richtiges Erlebnis: Beim digitalen „Stammtisch“ gibt es neben drei verschiedenen Weinen des Hauses auch zwei Flaschen Bockbier von der Krautheimer Brauerei sowie ein Genusspaket mit Meerrettich und geräuchertem Saibling aus der Fischzucht Gerstner. Die nächste Veranstaltung findet am 12. Februar statt und steht unter dem Motto Fastenzeit. Das Paket kann ab 4. Februar online gebucht werden und kostet 79 Euro.
 
Weingut Wirsching, Iphofen

Beim Weingut Wirsching aus Iphofen erfahren jeweils 18 Teilnehmer Informationen rund um das Weingut, Boden und Klima sowie zu den verschiedenen Lagenweinen von Andrea Wirsching, Winzerin und Geschäftsführerin des Weinguts. An zahlreichen Terminen im Januar, Februar und März werden zu verschiedenen Themen jeweils drei oder sechs Weine verkostet, die Pakete kosten zwischen 29,00 und 129,00 Euro.

 


Veröffentlicht am: 28.01.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.