Startseite  

28.10.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Köstliche Abwechslung auf dem Grill

Tacos mit Carne Asada und Ananas Salsa begleitet von Piper-Heidsieck Rosé Sauvage

Die Grillsaison läuft auf Hochtouren! Höchste Zeit, etwas Neues auf dem Grill zu probieren. Wie wäre es mit Tacos, gefüllt mit fruchtig marinierten Steakstreifen und Ananas Salsa?

Der perfekte Begleiter dazu: Piper-Heidsieck Rosé Sauvage. Die Bloggerin tinastausendschön hat eigens für das Champagnerhaus ein BBQ-Rezept kreiert, das optimal mit den feinen Aromen des Rosé-Champagners harmoniert.

Piper-Heidsieck Rosé Sauvage harmoniert bekanntlich hervorragend mit edlem Grillgut. Nicht nur „vorweg“, sondern auch als direkter Begleiter zu gegrilltem Fleisch begeistert der Champagner mit der intensiv-roten Farbe Gourmets und Genießer. Denn die Kombination aus Raucharomen, feiner Fruchtsäure und erfrischender Perlage des gut gekühlten Rosé-Champagners sorgt für ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Die Bloggerin tinastausendschön hat exklusiv für Piper-Heidsieck ein Rezept kreiert, das die Geschmacksnuancen des Rosé Sauvage perfekt unterstreicht. Die herzhaft-fruchtig gefüllten Maistortillas bilden eine sommerliche Abwechslung zum klassischen BBQ-Angebot.

Das Flanksteak zieht zunächst mehrere Stunden in einer fruchtigen Marinade aus Ananas, Rosé-Champagner, Limettensaft, Korianderblättern und Chilischoten, fein abgeschmeckt mit Fisch- und Sojasauce. Dann wird das Steak auf dem Grill knusprig geröstet und erhält ein herrliches, leicht rauchiges Aroma.

In feinen Streifen wird das Fleisch dann auf den Maistortillas zusammen mit Feta, ein wenig roter Tomatensalsa und roten Zwiebeln angerichtet. Für den letzten Schliff sorgt eine pikant-fruchtige Ananas Salsa, die fein abgeschmeckt mit Chilischoten, Frühlingszwiebeln und Koriander die Tortillas perfekt macht.

Piper-Heidsieck Rosé Sauvage veredelt die Zutaten dieses Arrangements vortrefflich und macht das Grillerlebnis zum Gourmet-BBQ. Die fruchtigen Aromen von schwarzer Johannisbeere, Brombeere und Erdbeere des Champagners harmonieren mit dem knusprig gegrillten Steakfleisch und bereiten in Kombination mit der fruchtig-pikanten Salsa ein wahres Vergnügen.

PIPER-HEIDSIECK Cuvée Brut (0,75-Liter) gibt es für ca. 32,99 Euro (UVP) im Fach- und Einzelhandel sowie online zu kaufen.

Tacos mit Carne Asada und Ananas Salsa

Zutaten (Für 2 Personen)
1 Flanksteak
2 rote Chilischoten
1 Bund Koriander
1 reife Ananas
4 EL Piper-Heidsieck Rosé Sauvage
2 Bio-Orangen ausgepresst
2 Bio-Limetten ausgepresst
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
1 EL Sojasauce
2 EL Fischsauce
2 EL Olivenöl
2 Frühlingszwiebeln

Außerdem als Belag
Fetakäse
rote Tomatensalsa
rote Zwiebeln (eingelegt oder roh)
Korianderblätter

6-8 Maistortillas

Zubereitung
Das Fleisch kalt abwaschen und mit einem Papiertuch trocken tupfen. Ananas achteln (vorher Schopf und Stiel entfernen) und von den Achteln jeweils den Strunk innen wegschneiden, dann das Fruchtfleisch von der Schale schneiden. 100 g Ananasfleisch abnehmen und in kleine Würfel schneiden, den Rest beiseitelegen.

Die Hälfte des Koriandergrüns waschen, trocken schütteln und grob zerschneiden und mit der klein geschnittenen Ananas, Limettensaft und einer Chilischote, übrigen Gewürzen, Soja- und Fischsauce und Champagner fein pürieren. Anschließend das Öl unterrühren und die Marinade kräftig salzen.

Das Fleisch samt Marinade in einen ausreichend großen Gefrierbeutel geben und das Fleisch gründlich in der Marinade wenden. Den Beutel verschließen und das Fleisch mindestens 5 Stunden in der Marinade ruhen lassen, dabei möglichst noch ein- bis zweimal in der Marinade drehen.

Für die Salsa die Ananasstücke in einer heißen Pfanne rundum bei mittlerer Hitze braten, bis sie gebräunt sind und etwas weicher geworden, dabei darauf achten, dass sie nicht anbrennen. Anschließend abkühlen lassen. Inzwischen Chilischote halbieren, waschen, Kerne und Trennwände herauskratzen, die Hälften fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen, trocken schütteln und samt Grün in dünne Ringe schneiden. Koriandergrün waschen, Blättchen abzupfen und hacken. Die abgekühlte Ananas in ca. 5 mm große Würfel schneiden, dabei den Saft auffangen, beides mit den übrigen Zutaten mischen, salzen und pfeffern, ggf. mit Zucker abschmecken und ziehen lassen.

Das Steakfleisch etwa 1 Stunde vor dem Garen aus dem Kühlschrank nehmen. Das Fleisch pro Seite ca. 5 Minuten bei direkter Hitze grillen, anschließend nochmals 5 Minuten am Rand bei niedrigerer Temperatur fertig ziehen lassen.

Fleisch vom Grill nehmen und 4-5 Minuten mit Alufolie abgedeckt ruhen lassen, dann in dünne Streifen schneiden und mit der Salsa servieren.

Tortillas kurz auf dem Grill anwärmen und dann mit dem Fleisch, der Salsa und den übrigen Zutaten belegen.

Foto: tinastausendschön/Piper-Heidsieck

 


Veröffentlicht am: 25.06.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.