Startseite  

19.10.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kaffee-Trends 2020

Bewusster Genuss und ausgefallene Zutaten

Cold-Brew-, Nitro- oder Bulletproof-Coffee – diese angesagten Kaffee-Variationen aus den vergangenen Jahren sind nicht mehr aus Tassen und Gläsern wegzudenken. Doch welche neuen Kreationen können wir 2020 erwarten?

Kaffee-Experte Dimitrios Sarakinis von Nespresso verrät, wie Kaffee zukünftig unsere Geschmacksnerven trifft.

Dimitrios, auf welche Trends können sich Kaffeeliebhaber 2020 freuen?
Dimitrios Sarakinis:
Die vergangenen Jahre haben gezeigt, wie experimentierfreudig Kaffee-Trendsetter und -Trinker geworden sind – das gilt sowohl für Brühtechniken als auch für Geschmacksrichtungen und Zutaten. In den letzten Jahren war beispielsweise kalt aufgebrühter Cold-Brew-Coffee angesagt oder Kaffee mit Rote-Bete-Saft, der Pink Latte. Auch 2020 wird Neues ausprobiert. Im Kommen sind auf jeden Fall Kaffee-Mixgetränke, etwa mit Tee, Alkohol oder Longdrink-Fillern wie Tonic. Auch pflanzliche Zutaten, beispielsweise Superfoods, bleiben aktuell.

Wie entstehen die Trends?
Dimitrios Sarakinis:
Social-Media-Plattformen sind ein großer Antrieb für Innovationen. Dort teilen die Menschen, egal ob Experten oder Amateure, tagtäglich ihre Ideen und tauschen ihre Erfahrungen aus. Auch gesellschaftliche Veränderungen wirken sich auf Kaffeegenuss aus. Viele Verbraucher konsumieren bewusster und gesünder. Das heißt, sie achten auf die Qualität, Herkunft und Zubereitung der Lebensmittel. Zudem wird die Kaffeebohne mittlerweile als hochwertiges Genussmittel angesehen – etwa wie Wein. Statt herkömmlichem Kaffee aus dem Supermarkt sind helle Röstungen und seltene Bohnen aus ganz besonderen Regionen gefragt. Nicht der Koffein-Kick, sondern das Geschmackserlebnis spielt die Hauptrolle. Als Antwort darauf bieten wir bei Nespresso zum Beispiel jetzt auch die Master Origin Reihe an, die die Handwerkskunst verschiedener Länder in den Fokus stellt.

Wie zeigt sich der bewusste Genuss am Markt?
Dimitrios Sarakinis:
Zum einen wird das Angebot an Kaffeesorten noch größer und spezieller und der Verbraucher dadurch offener bezüglich feiner, fruchtiger und blumiger Aromen in der Tasse. Zum anderen stehen auch als gesund geltende beziehungsweise pflanzliche Zutaten für Mixgetränke im Vordergrund. Mit dem Coffee-Drink „Power Coco Roast“ haben wir dieses Jahr ein Rezept mit gleich vier Superfoods kreiert. Das kam super an und wir glauben, dass dieser Trend auch 2020 anhalten wird.

Copyright: Nespresso

 


Veröffentlicht am: 17.10.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.