Startseite  

27.10.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

KOCH DES JAHRES: Christian Sturm-Willms

Ibérico-Schinken ist dank des Küchenchefs der Star eines der erfolgreichsten gastronomischen Ereignisse Europas



Christian Sturm-Willms (li.) und Diego Lira Mannarelli (re.)

„Menschen, die gerne essen, sind immer die besten Menschen“
, erklärt Christian Sturm-Willms, „Koch des Jahres 2013“ und neuer deutscher Botschafter der Werbekampagne „Jamones Ibéricos Ambassadors World Project, Embajadores de Europa en el Mundo“, die von ASICI ins Leben gerufen wurde und mit der Unterstützung der EU durchgeführt wird.

Der deutsche Chefkoch ist überzeugend, wenn er über die spanischen Ibérico-Schinken spricht: „Für Liebhaber der Gastronomie ist ein Ibérico-Schinken der perfekte Botschafter.“

Deshalb übernahm Sturm-Willms (Yunico*, Bonn) die Aufgabe, den mehr als 2.000 Besuchern der diesjährigen Ausgabe des „Koch des Jahres 2021“ die Vorzüge dieses Produktes näher zu bringen. Mit dem Wettbewerb kam ein unübersehbares, kulinarisches Ereignis und damit die erste Großveranstaltung nach der Pandemie ins Land, bei der der Ibérico-Schinken nicht fehlen durfte.

Vom 17. bis 20. Juli fand in Bonn das Halbfinale des beliebten Wettbewerbs statt. Er wurde 2006 von dem angesehenen baskischen Koch Martín Berasategui ins Leben gerufen, zu seinen Gewinnern gehört auch der berühmte spanische Koch Jordi Cruz. Heute ist die Veranstaltung zu einem Bezugspunkt für Fachleute in der Gastronomie und Hotellerie geworden: Ein Treffpunkt, an dem das Kontaktnetz erweitert und sich über die neuesten kulinarischen Trends informiert wird. Die diesjährige Ausgabe feiert im Oktober ihr großes Finale in Köln, auf der weltweit größten Lebensmittelmesse Anuga.
 
Der Botschafter des Ibérico-Schinkens in Deutschland und Chefkoch des Yunico-Restaurants kreuzt und mischt japanische und mediterrane Gastronomie. Das Ergebnis ist eine exquisite Küche, die alle Sinne bereichert und überrascht – eine Gourmetküche für nonkonformistische Geschmäcker. „Er schafft ganze Landschaften mit intelligenten Pinselstrichen“, schreibt der beliebte Gault-Millau-Gastroführer über Sturm-Willms.

„Für mich als Sternekoch steht die Qualität der Produkte an oberster Stelle. Deswegen macht es einfach Spaß, mit Ibérico-Schinken zu arbeiten, denn ich kann auf die Exzellenz des Produktes vertrauen – ein Juwel der spanischen Gastronomie, das ich in meiner Küche vielfältig einsetzen kann und so jedem Gericht eine besondere Note verleiht”, unterstreicht der Botschafter des iberischen Schinkens in Deutschland.

Gastronomen und Hoteliers, Fachpresse, Endverbraucher und Feinschmecker, Foodservice-Branche – die Fusionsküche von Sturm-Willms hat die zahlreichen Persönlichkeiten, die sich beim „Koch des Jahres 2021“ trafen, mit mehreren avantgardistischen Rezepten, gekrönt mit Ibérico-Schinken, erobert und überrascht: Sushi mit Ibérico-Schinken, Gurke und Yuzu, auf einer Kosho- und Wasabi-Creme, mit Heringskaviar, Lachs und Ibérico-Schinken-Miso mit Estragon, Mais, Shitake-Pilzen, knusprigem Reis und Ibérico-Schaum sowie Ibérico-Presa (Nackenstück) auf einem Fond aus Teriyaki, Senfkörnern, Süßkartoffel und grünem Spargel.
 
Und doch war er nicht der einzige, der die Gaumen der Gäste mit dem unvergleichlichen Geschmack des Ibérico-Schinkens überzeugte. Küchenchef Diego Lira Mannarelli entschied sich seinerseits für lackierte Ibérico-Bäckchen mit schwarzer Kardamom-Reduktion auf knusprigen Zylindern, gefüllt mit getrüffeltem Blumenkohl- und Kartoffelschaum, leicht fermentiertem Gemüse, Arbequina-Kaviar und Ibérico-Schinkensand, was unter den Gästen für Furore sorgte.

Quelle: Jamones Ibéricos from Spain, Ambassadors of Europe in the World

 


Veröffentlicht am: 22.07.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.