Startseite  
   

24.07.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Tenuta Luce - Brunello DOCG Luce 2017

Vigna Madonnino schenkt Facettenreichtum und außergewöhnliche Reintönigkeit



Die Tenuta Luce der Familie Frescobaldi präsentiert ihren Brunello des aktuellen Jahrgangs. Der 2017er Brunello DOCG Luce ist geprägt von großer Fruchtkonzentration und kraftvoller Eleganz.


Allgemein wird das Jahr 2017 als heiß, trocken und früh in Erinnerung bleiben. Die besondere Lage, das günstige Mikroklima und die wasserspeichernden Tonschieferböden des Weinbergs Madonnino, aus dem der Brunello Luce stammt, ermöglichten dennoch die Ernte gesunder und perfekt ausgereifter Trauben.

„Wir legen größten Wert auf minutiöse Beobachtung im Weinberg. Dadurch ist es uns möglich, den idealen Lesezeitpunkt zu bestimmen“, erklärt Alessandro Marini, Önologe der Tenuta Luce. „Wir haben 2017 zehn Tage früher geerntet als sonst, auf diese Weise konnten wir unseren hohen Qualitätsvorstellungen gerecht werden. Außerordentliche Bedeutung hatte in diesem Jahr die Beerenselektion. Die trockeneren Beeren wurden von den anderen getrennt und mit kürzeren Mazerationszeiten verarbeitet. So wurde nur der edelste Teil der Frucht extrahiert."

Nachhaltigkeit in Weinberg und Keller ist der Leitsatz des Weinguts. Jeder Arbeitsschritt wird aufs Wesentliche reduziert und auf möglichst schonende Weise ausgeführt. Mit jeder neuen Ernte wachsen unser Wissen und Engagement für die Erhaltung und die Aufwertung dieses unvergleichlich wertvollen Gebiets. Die Erhaltung und Verbesserung der Bodenvitalität spielen dabei eine tragende Rolle. „Der Boden, die Erde, ist der Ursprung von allem. Als wir das Projekt Tenuta Luce Anfang der 1990er Jahre ins Leben riefen, wollten wir, dass der Wein der natürlichste Ausdruck des Ortes sein sollte, an dem er entsteht. Der Luce Brunello 2017 ist die Frucht dieser Vision“, sagt Marchese Lamberto Frescobaldi.

Der Jahrgang 2017

Ein milder und relativ trockener Winter bedingte einen früheren Austrieb. Gegen Ende April kam es zu einem plötzlichen Temperatursturz mit Spätfrösten, von denen mehrere toskanische Anbaugebiete betroffen waren. Für die Tenuta Luce ergaben sich glücklicherweise keine Probleme, da sich ihre Weinberge in Hügel- und Hanglagen befinden. Die Zeit von Mai bis August war durch hohe Temperaturen mit nur sehr wenig Regen gekennzeichnet. Die vegetative Entwicklung der Reben wurde gebremst und führte zu kleinen Trauben. Rechtzeitige Regenfälle Anfang September erlaubten den Pflanzen, die Traubenreife in idealer Weise zu vollenden. Die Ernte begann etwa zehn Tage früher als üblich. Es wurden gesunde, kleinbeerige Trauben geerntet, die wegen ihres günstigen Schale-Saft-Verhältnisses hohe Polyphenol- und Tanningehalte hatten.

Sensorik

Der Luce Brunello 2017 leuchtet in dichtem, funkelndem Rubinrot. Sein intensiver Duft verströmt Noten roter Früchte, vor allem Sauerkirsche, aber auch saftig-reife Blutorangen und feine Gewürze. Am Gaumen ist der Wein geschmeidig, dicht und spannungsreich. Sein fein gewebtes Tannin verleiht Struktur und Rückgrat und vereint weiche Frucht, lebendige Säure und erdige Kraft zu großer Eleganz. Der facettenreiche Nachhall fasziniert durch wohltemperierte Würze und ein langes Finale. Ein Brunello von außerordentlicher Klasse und großem Alterungspotenzial.

Weinbereitung

Die Sangiovese-Trauben für den Luce Brunello 2017 wurden Mitte September gelesen. Nach einer skrupulösen Selektion des Leseguts wurden die eingemaischten Beeren bei 28 Grad in Zementtanks vergoren. Nach Ende der Gärung blieb der Wein für weitere vier Wochen auf den Schalen. Danach wurde er in Fässer aus slawonischer Eiche umgezogen, wo er für mindestens 24 Monate reifen durfte. Vom Luce Brunello 2017 wurden 30.000 Flaschen erzeugt.

 


Veröffentlicht am: 05.04.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.