Startseite  
   

23.06.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ornellaia Bianco 2018

Die weiße Facette von Ornellaia mit neuem Jahrgang


Beim Namen Ornellaia kommen spontan Bilder von rubinroten Farbnuancen und seidigen Texturen auf. Aber es gibt auch ein hochinteressantes Alter Ego dieses toskanischen Roten: Ornellaia Bianco, der sich in diesem Jahr mit dem Jahrgang 2018 auf dem Markt präsentiert.


Die faszinierende und wunderbar ausbalancierte Cuvée mit intensiv strohgelber Farbe interpretiert mit ihrer Anmut und Leuchtkraft den Geist der Tenuta aus Bolgheri. Die Trauben für den Ornellaia Bianco entstammen einem einzigartigen Mosaik an Rebzeilen. Drei kleine, nach Norden ausgerichtete Parzellen, eingewoben in die Weinberge der Roten. Sie bringen im Weißwein eine kristallklare Vision und Noten von mediterraner Macchia, Meeresbrisen und einen Stil üppiger Eleganz zum Ausdruck. Eindeutiger Beweis dafür, dass das Gebiet von Bolgheri auch für den Anbau weißer Reben hervorragend geeignet ist.

Der Ornellaia Bianco 2018, ein Blend aus Sauvignon Blanc mit einem Hauch Viognier, zeigt "komplexe Noten exotischer Früchte, begleitet von leichten Vanille-Tönen und feinen Röst-Noten. Am Gaumen vollmundig und hochfein duftend, perfekt ausbalanciert von einer saftigen Würze", kommentiert Olga Fusari. Önologin des Weinguts.

Den Jahrgang betreffend erzählt Gutsdirektor Axel Heinz: "2018 war ziemlich harmonisch mit Niederschlägen und Sonnenschein im zweckmäßigen und notwendigen Umfang". Der Frühling hat den neuen Austrieb der Reben beschleunigt und füllte die Wasserspeicher mit zahlreichen Niederschlägen auf. Pünktlich begann ein sonniger Sommer, in dem die für die Gegend typischen Winde die Reben gesund und trocken hielten. "Die verschiedenen Mikroklimata wurden im August durch einige lokale Regenfälle akzentuiert", so Axel Heinz weiter, "was zu erheblichen Unterschieden zwischen den Reifegraden der Trauben führte, die wir zu sehr unterschiedlichen Zeiten von kurz nach dem 15. August bis zum 13. September geerntet haben. Vielleicht die längste Lese in der Geschichte von Ornellaia“. Also ein Wein aus akribisch und in zahlreichen Durchgängen geernteten Trauben, der nach der Vinifikation 10 Monate auf den Hefen gereift wurde. Keine malolaktische Gärung beim Ornellaia Bianco, wodurch der frische und mediterrane Charakter als Teil seiner Identität erhalten bleibt.

Von Anfang an war das Ziel, die außergewöhnlichen Qualitäten des Weinguts zum Ausdruck zu bringen, Grundlage der Philosophie von Ornellaia. Der Ornellaia Bianco führt dieses fort, um Weinliebhaber mit faszinierenden Bildern von der wunderbaren Küste der Toskana zum Träumen zu bringen.

 


Veröffentlicht am: 15.04.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.