Startseite  

26.10.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

ORNELLAIA: Start der Weinlese 2020

Devise: Resilienz mit Zuversicht

Das Jahr 2020 werden wir zweifellos nicht so schnell vergessen. Aber zumindest im Weinberg in Bolgheri hat es uns bis dato einen sehr ausgewogenen und regelmäßigen Verlauf geschenkt, was auf eine hervorragende Ernte hoffen lässt.

Mit Ausnahme einiger besonders kalten Nächte im März war der Frühling fast perfekt: sonnig und mit etwas Regen zur richtigen Zeit garantierte er eine korrekte und homogene Entwicklung der Vegetation, die zu einer um eine Woche verfrühten Blüte führte.

Der Fruchtansatz war sehr gut und sicherte die Grundlage für ein hervorragendes Produktionsniveau, das derzeit voll bestätigt werden kann.

Der Sommer begann mit einem regnerischeren Monat Juni als gewöhnlich und zwang das Ornellaia-Team zu einer Zeit intensiver Arbeit im Weinberg. Im Juli fiel hingegen fast kein Niederschlag und verlangsamte die Entwicklung der Reben pünktlich zur Veraison, die in der letzten Dekade des Monats einsetzte.

Im Laufe der Monate wurde die Organisation in Weinberg und Keller umgehend an die neuen Sicherheitsmaßnahmen angepasst, um die auf Ornellaia arbeitenden Frauen und Männer zu schützen. „Schon seit April“ – erklärt Gutsdirektor Axel Heinz (Foto) - „haben wir den Keller, in dem etwa 20 Personen arbeiten, umorganisiert. Wir haben unsere Arbeitsweise geändert, ohne jedoch den Betrieb zu verändern und vor allem ohne auf unsere Qualitätsstandards zu verzichten. Es war eine Herausforderung“.

Die Ernte der weißen Trauben – Sauvignon Blanc und Viognier - begann am 13. August, ungefähr eine Woche früher, und wir rechnen damit, die Lese der roten Sorten (Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot) zwischen den letzten Augusttagen und der ersten Septemberwoche zu starten.

"Die Devise für die Weinlese 2020 lautet "Resilienz mit Zuversicht", fährt Heinz fort. "Unser Ziel ist es, den Jahrgang bestmöglich zu interpretieren und den Stil und die Identität von Ornellaia zu bewahren."

Die Voraussetzungen sind ausgezeichnet, aber wie jedes Jahr entscheiden die Wetterbedingungen im September über die endgültige Qualität des Jahrgangs.

 


Veröffentlicht am: 19.08.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
             
     
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.