Startseite  

31.10.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der Lauensteiner Confidor®

... ein besonderes Geschenk – und des Chocoholics liebstes Möbelstück

Er ist ein fränkisches Unikat: der Confidor® der Lauenstein Confiserie mit Stammsitz in Ludwigsstadt. Denn das edle Möbel wird ausschließlich aus heimischen Hölzern gefertigt: Buche für die kleine, feine Version mit 30 Pralinen- und Trüffelplätzen, und Kirsche mit Nussbaumintarsien für die große dreilagige Deluxe-Version mit 90 Fassungen für das vielfältige Naschwerk der Traditionsmanufaktur.

Für das stilechte Servieren sind beide Varianten mit einer Schublade versehen, in der sich ein Pralinentablett nebst Trüffelzange verbirgt. Entworfen wurde das noble Stück vom preisgekrönten Designer und Innenarchitekten Bernhard Leninger. Während beide Varianten sowohl im heimischen Mobiliar als auch in Meeting- und Konferenzräumen eine gute Figur machen, ist insbesondere der Mini-Confidor® eine exklusive Geschenkidee. Wie sein großer Bruder kommt er mit einer goldenen Plakette im Deckelinneren daher, die frei nach KundInnenwunsch gestaltet wird. Der ideale Platz für eine Widmung also – oder eben für den Namen der InhaberIn. Denn den wird sich wohl jeder Gast merken wollen.

Während sich der Lauensteiner Confidor® nach dem ersten Leeren immer und immer wieder nach Gusto füllen lässt, kommen beide Varianten zunächst mit einem Best-of aus dem Sortiment des fränkischen Traditionsunternehmens ins Haus. Der Mini-Confidor enthält 400 Gramm Pralinen- und Trüffelkunst in zehn Sorten – darunter die beliebte Burgspitze, der feurig-samtige Whiskey-Cream-Trüffel oder das klassische Nougat Törtchen.

Der große Bruder derweil, verwöhnt GenießerInnen (fast) mit der gesamten Bandbreite des Lauensteiner Könnens. Prosecco-Trüffel, Pariser Edelmarzipanröllchen und Vanilletraum sind nur drei der insgesamt 30 Verheißungen, die in diesem besonderen Möbel mit 1150 Gramm Inhalt auf ihren Verzehr warten.

Neben der goldenen Plakette mit individueller Gravur bietet die Lauenstein Confiserie Schenkenden – ob privat oder geschäftlich – noch weitere Personalisierungsmöglichkeiten an. So kann der Confidor® etwa mit einem Etikett, einem Schleifenbändchen oder einer nach Kundenwunsch beschrifteten Grußkarte versehen werden. Auch ein terminierter Versandservice ist im Angebot.

Unter Lauensteiner.de ist das gesamte Sortiment für kontaktlose Shopping- und Schenkfreuden verfügbar. Darüber hinaus sind alle individualisierbaren Produkte mit einem kleinen Zahnrad-Symbol gekennzeichnet. Für eine persönliche Beratung steht das Lauensteiner-Team seinen (Firmen)kundInnen kreativ und kompetent zur Seite.

Während die Gläserne Manufaktur der Lauenstein Confiserie derzeit, aufgrund der aktuellen Lage, für den Publikumsverkehr geschlossen bleibt, sind sowohl das Café als auch der Werksverkauf in der traditionellen Fischbachsmühle regulär geöffnet.

 


Veröffentlicht am: 10.09.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.